Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

14.01.2019 · Update 25.01.2020

Bruststraffung und Mini-Lifting: sehr gutes Ergebnis und tolle Betreuung

Es lohnt sich

Über den Spezialisten

Bewertung:
Bruststraffung und Mini-Lifting: sehr gutes Ergebnis und tolle Betreuung
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Ich war seit einer Weile sehr unzufrieden mit der Entwicklung meiner Brust. In relativ kurzer Zeit hatte sie, vermutlich durch Gewichtszunahme und -abnahme, ihre eigentlich schöne runde Form verloren und mir gefiel weder die Optik noch das Körpergefühl. Nach einiger Recherche war für mich klar, dass nur eine Bruststraffung mit dem inneren BH (Autoaugmentation) mit einer Reduktion für mich in Frage kommt. Ich war zunächst erstaunt, wie wenig Ärzte diese Technik überhaupt anwenden (ich hatte in verschiedenen Städten gesucht, da ich pendele) und verstehe eigentlich nach wie vor nicht, warum man noch Bruststraffungen ohne diese Technik anbietet. Das mag unaufwendiger und auch billiger sein, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das haltbar ist. Außerdem hatte ich auch seit einer Weile überlegt, ob ich die Kinnlinie straffen lasse. Da war keine große Korrektur nötig, aber es begann mich zu stören. Hier fand ich durch eigene Recherche allerdings gar keine Methode, die mich überzeugen konnte. Was im Netz zumeist als Mini-Liftung unterwegs ist, stellte sich bei näherem Hinsehen auch nur als Straffung der Haut heraus und das hat mich auch an dieser Stelle hinsichtlich des möglichen Ergebnisses und der Nachhaltigkeit nicht überzeugen können. Das waren die beiden Eingriffe von denen ich immer gedacht hatte, wenn mich da mal etwas stört, dann will ich zumindest die Möglichkeiten, die es für eine Verbesserung gibt, prüfen. Als ich zu Dr. Kerpen zum Informationsgespräch für die Bruststraffung kam, dachte ich eigentlich, ich hätte mich bereits für eine Ärztin entschieden, bei der ich mich einige Wochen zuvor beraten ließ. Aber da man durch mehr Information bekanntermaßen nicht dümmer wird, wollte ich mich noch von ein bis zwei weiteren Ärzten beraten lassen. Ich hatte selbst nicht damit gerechnet, dass ich mich noch umentscheiden würde und war selbst überrascht, als ich bereits nach kurzem Nachdenken nach dem Gespräch sehr sicher war, dass ich mich hier operieren lassen würde. Die Gründe dafür waren zum einen die Operationstechnik. Auch als Laie wurde mir sehr schnell deutlich, dass Dr. Kerpens OP-Technik doch noch etwas komplexer war und er einfach doch noch die eine oder andere Naht mehr näht. Außerdem fand ich es auch überzeugend, mit welcher Technik er zum Endergebnis, also zur Form, gelangt. Was mir auch gefiel, war dass er ein echtes eigenes Interesse an einem guten Ergebnis hat. Ich mag es, wenn Menschen an das glauben was sie tun und ich hatte sofort den Eindruck, dass er von sich aus alles für ein optimales Resultat tun würde. Mir gefiel auch, dass ich nicht gewinnorientiert beraten wurde, sondern strikt ergebnis-orientiert und ich den Eindruck habe, Dr. Kerpen würde tatsächlich nur das operieren, was er auch selbst für nötig und machbar hält und Eingriffe, von denen er nicht überzeugt ist, ablehnen und auch entsprechend beraten.. Außerdem hatte und habe ich auch das Gefühl, im Falle von Komplikationen oder evtl. notwendigen Nachkorrekturen (nach denen es bei mir nicht aussieht) hier bestens und auch engagiert aufgehoben zu sein. Man wird bei so einem Eingriff zwangsläufig an irgendeinem Punkt nervös und wenn man dann das sichere Gefühl hat, dass alle eventuell auftretenden Probleme gelöst werden, dann ist das sehr beruhigend. Zum Eingriff selbst muß ich sagen, dass ich extrem überrascht war. Ich vertrage Narkosen nicht so gut und bin generell ein ziemlicher Angsthase. Schmerzen sind auch nicht so meins und ich hatte bei einem vorherigen Eingriff vor vielen Jahren die Zeit nach der OP als sehr schmerzhaft in Erinnerung. Die Narkose war völlig unproblematisch und ich war sehr schnell munter. Schmerzen hatte ich tatsächlich so gut wie gar keine. Das Ergebnis sieht bislang (5 Wochen nach der OP) wirklich sehr gut aus. Natürlich ist der Heilungsprozess noch nicht abgeschlossen und bis die endgültige Form da ist, werden sicher noch einige Monate vergehen, aber das, was man bisher sehen kann, ist toll! Das Mini-Lifting habe ich eigentlich nur aus Neugier nachgefragt, aber auch hier hat mich die Beratung so überzeugt, dass ich mich hier sogar ohne weitere Beratung durch einen anderen Arzt für Dr. Kerpen entschieden habe. Wie schon gesagt hatte ich hatte ich bislang bei diesen kleinen Eingriffen immer nur gelesen, dass die Haut gestrafft wird. Das allein schien mir allerdings wenig sinnvoll, wenn die darunterliegenden Gewebeschichten nicht auch behandelt werden. Dr. Kerpen macht genau das. Ich habe diesen Eingriff eine knappe Woche nach dem ersten gemacht und auch wenn das sportlich ist, war auch hier die Einschränkung und Belastung sehr viel geringer als ich im Vorfeld erwartet hatte. Natürlich sieht man ein paar Tage aus wie ein Teletubby – bei mir entwickelte sich der Gesamteindruck dann eher in Richtung Mumie – und die Schwellungen bleiben einem auch ein paar Wochen erhalten, aber die Schmerzen sind gering und die Schnitte sieht man bei mir (4 Wochen nach OP) schon überhaupt nicht mehr. Die Schwellungen sind noch nicht weg, aber schon weit besser und wenig auffällig, etwas üppigere Wangen sind nach den Feiertagen ja nicht unüblich. Ich hatte mir knapp vier Wochen frei geräumt und war knapp dreieinhalb Wochen nach der ersten OP wieder mal kurz im Büro, das ging gut. Richtig wieder da war ich nach vier Wochen. Insgesamt war die Auszeit ideal gewählt und nicht zu knapp bemessen. Die Nachsorge empfand und empfinde ich als sehr gut und ich habe das Gefühl, dass ich jederzeit sehr gut betreut und aufgehoben bin. Das Praxis-Team ist wirklich hervorragend, sehr freundlich und zugewandt und auch hier hat man den deutlichen Eindruck, dass nicht nur jeder sehr gut ist in dem was er oder sie tut, sondern auch mit großem Engagement und Freude dabei ist. Die Belegklinik ist ganz herzvorragend gewählt und auch dort sind die Mitarbeiter kompetent und sehr freundlich. Zusammenfassend ich kann ich Dr. Kerpen uneingeschränkt empfehlen, er ist ein hervorragender Operateur und hat ein sehr gutes ästhetisches Empfinden. Sein Team ist super und alle Rahmenbedingungen stimmen. Sollte das bei Estheticon möglich sein, werde ich in ein paar Monaten noch mal ein Update posten und berichten, wie sich alles entwickelt hat.

2

Kommentare (2)

In welcher Belegklinik in Hamburg wird denn operiert? :)
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.