Was Sie über Facelift wissen sollten

Autor:

Jeder möchte schön und jung aussehen. Was kann man jedoch tun, wenn die ersten Falten erscheinen? Dann sehnt man sich mit dem zunehmenden Alter nach einer effektiven Gesichtsverjüngung. Und hier kann uns sehr das Facelift helfen. Dank des Facelifts verschwinden die Falten und es kommt zu einer Wiederherstellung der Gesichtskonturen. Es kommt zu einer wesentlichen Anhebung und Straffung der hängenden Gesichtspartien und zu einer Wiederherstellung des Kinn-Hals-Winkels.

facewoman1

SMAS Facelift: Die effektivste Lösung

Welche Ergebnisse können dank des SMAS Facelifts erzielt werden? Es wird nicht nur die Straffung der Gesichtshaut durchgeführt, sondern auch die Straffung der tieferen Gewebsschichten bis auf Muskulatur. Deswegen wirkt der Straffungseffekt länger und stärker, als wenn nur eine Hautstraffung durchgeführt wird.

Was sollten Sie noch über SMAS Facelift wissen? Klicken Sie hier >>

Welche Fragen bezüglich des Facelifts werden von den Patienten oft gestellt? Lesen Sie weiter und lassen Sie sich die Problematik des Facelifts erklären.

Wann werde ich nach dem Facelift wieder gesellschaftsfähig?

Es ist empfehlenswert, mit einer Woche zu rechnen. Nach einer Woche werden die Fäden gezogen - zu diesem Zeitpunkt sind die eventuellen Flecken schon grünlich und nicht mehr blau. Ab diesem Moment lassen sich die Flecken auch gut mit Make-up abdecken. Und noch eine gute Nachricht - nach zwei Wochen gibt es kaum noch irgendwelche Schwellungen oder blaue Flecken.

Wie kann mir ein Facelift helfen?

Wann kommt eigentlich ein Facelift in Frage? Falls Sie unter hängenden Gesichtskonturen leiden, was die Gesichtsform natürlich negativ beeinflusst, dann kann ein Facelift eine große Verbesserung bringen. Botox und andere nicht-invasive Behandlungen kämpfen gegen störende Falten, bei einer starken Erschlaffung reichen sie jedoch nicht. Dank des Facelifts kann auch eine starke Erschlaffung in dem Bereich der Wangen, Kinn und Hals gelöst werden. Die Behandlung ist sehr effektiv und sorgt dafür, dass Sie viel jünger aussehen werden.

Möchten Sie sich von einem Spezialisten beraten lassen? Kontaktieren Sie ihn in unserem Forum >>

Wie sieht es mit den Schmerzen nach einem Facelift aus?

Die Schmerzen nach dem Eingriff könnte man wie das Gefühl nach einem Muskelkater beschreiben. Auch tiefere Schichten des Gewebes werden gestrafft, aus diesem Grund können sich Patienten manchmal wie nach einem langen Lachen fühlen. Zu wirklichen Schmerzen kommt es in den meisten Fällen nicht, deswegen sind Schmerzmittel nicht nötig.

Ist ein Facelift ausschließlich für Frauen geeignet?

Nein, das Geschlecht spielt keine Rolle. Meistens interessieren sich Frauen für ein Facelift, in den letzten Jahren möchten sich dem Eingriff jedoch auch viele Männer unterziehen.

Wie auffällig sind die Narben?

Patienten fürchten sich oft vor den Narben. Sie müssen aber keine Angst haben - die Narben sind praktisch unsichtbar. Die Narben werden in den Haaransatz und in das Ohr gelegt. Der einzige Mensch, der die Narbe je sehen wird, ist Ihr Friseur (oder eventuell Ihr Ohrenarzt).

Ist bei einem Gesichtslift auch ein Halslift nötig?

Nein, dies gilt nicht generell. Manchmal reicht ein Gesichtslift, wenn man eine Wiederherstellung der harmonischen Konturen erzielen möchte. Manchmal ist jedoch auch ein Halslift nötig, damit der Hals nicht älter als das Gesicht wirkt. Bei meisten Menschen kommt es doch schneller zu der Alterung des Gesichtes als des Halses. Jeder Patient muss sich entscheiden, ob er ein Facelift mit oder ohne Halslift bevorzugt, um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen.

Muss ein Verband continuell getragen werden?

Nein - aufwändige Gesichtsverbände werden nicht mehr gemacht. Es stehen uns bequeme Gesichtsmieder zur Verfügung, die von dem Patienten selbst angelegt und abgenommen werden können. Ein weiterer Vorteil dieser modernen Gesichtsmieder ist die Tatsache, dass sie weniger auffällig und leichter zu verstecken sind.

Unsere Empfehlung für Ihr schönes Aussehen:

Möchten Sie ein optimales Ergebnis erzielen? Geben Sie den kosmetischen Methoden eine Chance!

Bei einem Facelift wird die Gesichtskontur in Position gesetzt, es kommt zu einer Straffung und einige Falten verschwinden, die Oberfläche der Haut wird jedoch nicht behandelt.

Was kann man machen, wenn man das Ergebnis eines Facelifts unterstützen möchte? Hier sind einige Tipps für Sie:

  • Unterziehen Sie sich 2-3 Microdermabrasionsbehandlungen vor dem Facelift
  • Bringen Sie Hyaluronsäure oder andere feuchtigkeitsspendende Präparate in Ihre Haut ein - kaufen Sie sich ein ein Ultraschallgerät mit 3 MHz. So wird Ihre Haut besonders gut gepflegt. Darüber hinaus wird auch die Lymphflüssigkeit verstärkt abtransportiert.
  • Dank Micro Needling können Sie die Mikroverletzungen der Haut bewirken, womit die Zellerneuerung angeregt wird. Ein weiterer Vorteil: Die Haut bildet dank Micro Needling mehr Kollagen.

Und was ist am wichtigsten? Freuen Sie sich jeden Tag über Ihr junges und strahlendes Aussehen!

Möchten Sie sich beraten lassen oder einen Termin vereinbaren?
Kontaktieren Sie die Beauty Klinik an der Alster >>

Publiziert: 15.12.2017

Diskussion zum Thema

Facelift, SMAS Facelift - Neuigkeiten

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen