Innerer Bh oder doch Straffung+Implantat?

Innerer Bh oder doch Straffung+Implantat?

Bluemchen  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 2 Antworten
Hallo zusammen,
gestern hatte ich mein 1. von erstmal 2 BG und bin jetzt einerseits happy aber auch verwirrt ;)

von Anfang an war ich kein riesen Freund von Implantaten, allerdings fehlt mir jetzt nach 2 Schwangerschaften und langen Stillzeiten meine große Brust sehr!

Die Beratung gestern war top!! Sie rät mir allerdings von Straffung + Implantaten ab: 1. schlechte Erfahrungen im Langzeitergebniss, 2. mein schlechtes Bindegewebe und 3. ist laut ihrer Aussage bei mir genug Brustvolumen da und durch eine Straffung und die Methode des inneren BH´s würde ein sehr schönes Ergebnis erreicht! Die Vorher-Nachher Bilder haben mir sehr gut gefallen
dennoch habe ich jetzt Angst das mir die Brust zu klein sein wird! Hat jemand diesen Eingriff hinter sich und würde sich mit mir austauschen?

Glg Bluemchen
Dr. med. Olaf Kauder  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 228 Antworten
  • 75 Gefällt mir
Und wie wäre es mit etwas Eigenfett statt Implantat, wenn Sie befürchten es würde zu klein? Das kann man auch jederzeit später machen.
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 727 Antworten
  • 356 Gefällt mir
Hallo,
In der Tat haben Kombinationen von Augmentation und Straffung viele Tücken. Insbesondere wenn viel Drüsengewebe vorhanden ist, rutscht dieses über das Implantat nach unten . Dies wird Wasserfall Phänomen genannt.
Ohne Untersuchung kann hier niemand konkret werden, jedoch scheint mit der Ansatz mit der Autoprothese (ich denke das meinte der Chirurg) der bessere Weg zu sein. Alternative käme nur die Reduktion des Gewebes und dann Augmentationsstraffung in Betracht. Auch mit Eigenfett zusätzlich.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. E.M. Noah
Kreisklinik Groß-Umstadt - Prof. Dr. med. Ralf Thomas Michel  |  Premium member  |  Groß-Umstadt, Frankfurt, Offenbach am Main, Erbach
  • 1104 Antworten
  • 461 Gefällt mir
Guten Tag Blümchen,
ohne eine direkte klinische Untersuchung ist es schwierig Ihnen einen zutreffenden Ratschlag zu geben.Allerdings ist die Kombination einer Brustvergrößerung durch Implantate bei gleichzeitiger Bruststraffung oft eine operative Gratwanderung,die gelegentlich auch zu einer "waterfall deformity"führt bei der sich das Drüsengewebe über das Implantat quasi nach unten verlagert.Die bessere Lösung könnte tatsächlich (besonders im Hinblick auf Ihr schlechtes Bindegewebe und das vorhandene genügende Gesamt-Brustvolumen) eine Autoaugmentation mit besonders betonter Formierung des oberen Brustpols (Decollete´) sein,wobei hier jederzeit ggf.auch später das "upper filling"der Brust durch eine zusätzliche Eigenfettimplantation weiter akzentuiert werden könnte.
Freundliche Grüße und eine gute Entscheidung
Prof.Dr.med.Ralf Thomas Michel
http://www.prof-dr-michel.com
Dr. med. Christina Irene Günter  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  München
  • 53 Antworten
  • 33 Gefällt mir
Liebe Blümchen, eine Augmentomammapexie, wie man Straffung + Implantat nennt, ist eine der schwierigsten Operationen der ästhetischen Chirurgie, die viel Erfahrung voraussetzt. Und auch bei einer erfahrenen Chirurgin besteht ein erhöhtes Risiko das kurz oder langfristig unerwünschte Ereignisse auftreten. Dazu kommen die möglichen implantatassoziierten Komplikationen. Von dem her ist eine Operation ohne Implantat sicher vorzuziehen, wenn sie das gewünschte Resultat bringen kann. Diese Frage lässt sich nur in einem persönlichen Beratungsgespräch klären. Ganz klar kann man jedoch sagen, das ein "Innerer BH" an sich kein Volumen ist, d.h. die Brust wird dadurch nicht vergrößert! Der s.g. "Innere BH" gibt nur etwas Stabilität und unterstützt, dass das Decolltee etwas fülliger wird. Aber auch mit der OP Methode folgt das Volumen mit der Zeit wieder der Schwerkraft und es kann zum "Bottoming out" kommen. Kurz gesagt: keine OP Methode bietet ein für alle Zeiten stabiles Resultat! Zudem müssen Sie entscheiden, ob Ihnen Ihr jetziges Volumen genügt, bei einer reinen Straffung wird das eher weniger als mehr. Wollen Sie mehr Volumen muss das von irgendwo kommen, Implantat, Eigenfett, Autoaugmentation.... Letztlich kann man das jedoch mit besserem und sicherem Ergebnis auch in zwei Schritten planen und durchführen. Dann haben Sie zwischendrin Zeit sich den gestrafften Busen anzuschauen und wenn er Ihnen genügend Volumen bietet lassen Sie den zweiten Schritt bis auf weiteres weg... Viel Erfolg auf dem Weg zum Traumbusen! Herzliche Grüsse Dr Dr Christina Günter, München
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6572 Antworten
  • 1224 Gefällt mir
Tatsächlich ist eine klinische Untersuchung und persönliche Unterredung notwendig, Bluemchen, um Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und aufgrund der eigenen jahrzehntelangen Erfahrung in der ästhetischen Brustchirurgie zielbringende Korrekturmethoden mit Langzeitergebnis benennen zu können.
Sollten Sie Bedarf an einem weiteren Beratungstermin haben, vereinbaren Sie gerne unter  069-... Nr. anzeigen 069-95992041  Telefonnummer einen Sprechstundentermin - auch Samstags.

Beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.praxis-edelmann.de
BINE  |  Visitor  |  Sachsen
  • 66 Antworten
  • 31 Gefällt mir
ich habe mich ebenfalls für den" inneren BH" entschieden und habe im September 19 meinen OP-Termin. Hatte schon 2 OPs mit Implantaten hinter mir. Die erste nur mit einem Schnitt in der Brustfalte, Implantate auf dem Brustmuskel BM und die andere mit T-schnitt und um die Brustwarze herum mit Implantat unter dem BM.
Beide Male bin ich mehr wie enttäuscht. Beide Male hatte ich, sobald die Schwellung von der OP nachließ, hängende Brüste. Worüber ich sehr unglücklich bin.
Lg BINE
Bluemchen  |  Visitor  |  Rheinland-Pfalz
  • 2 Antworten
sehe gerade erst deine Antwort! Ohje, das hört sich ja wirklich nicht gut an! wünsche dir, dass die 3. OP in der Hinsicht die letzte ist :)

Antwort an Bluemchen

BINE  |  Visitor  |  Sachsen
  • 66 Antworten
  • 31 Gefällt mir
lieben Dank. Das wünsche ich mir auch. Gern kannst Du mich anschreiben nach der OP, wenn Du wissen möchtest, wie das Ergebnis geworden ist.
Liebe Grüße
BINE

Antwort an BINE

Newbody  |  Visitor  |  Hessen
  • 2 Antworten
Liebe Bine, wie wurde bei dir innere BH angewandt? Jeder Arzt hat so sein Technik bei inneren BH und ich habe absolut keine Ahnung, welche von denen ein Langzeitergebnis ermöglicht.

Antwort an Newbody

BINE  |  Visitor  |  Sachsen
  • 66 Antworten
  • 31 Gefällt mir
Die Brust wird sozusagen erstmal überkorriegiert. d.h. das Drüsengewebe wird im Dekollete´ oberhalb festgenäht, damit es nicht nach unten rutschen kann und von dem entnommenen Gewebe durch Verkleinerung/Straffung wird ein innerer BH geformt. Am Besten kann Dir dies mein OP Dr. med Raik Ludwig erklären. Er ist sehr geduldig beim Erklären. Seine ruhige freundliche Art und seine Arbeiten auf Fotos haben mich überzeugt.
Du findest Ihn auf estheticon.de....
ich habe jetzt zwar eine kleinere Brust wie ich wollte, aber ein wunderschönes Dekolltete´. Die Unterbrustnarben sind müssen noch abheilen, sind noch unschöne Schwellungen... aber ich weiß, das dies bis zu einem dreiviertel Jahr dauern kann... bei mir erst recht, da diese nun zum vierten Mal aufgeschnitten wurden. Und das die Brust kleiner geworden ist, liegt an der Zyste, welche sich in meiner rechten Brust gebildet hatte. Die war ganz schön groß geworden und musste samt entzündlichem Umfeld auch noch entfernt werden. Aber ich bin trotzdem zufrieden. Meine Brust hängt nicht mehr :-)
Liebe Grüße
BINE
PS: solltest Du Dr. Raik Ludwig Rosentalklinik Leipzig nicht finden, gebe ich Dir gern die Telefonnummer.
Außerdem hat eine Visitorin von estheticon.de, mit ihr schreibe ich mich.. im November einen OP Termin bei Dr. Ludwig mit "innerem BH"

Antwort an BINE

Newbody  |  Visitor  |  Hessen
  • 2 Antworten
Hallo, ich hab schon einen PC, dem ich vertraue, dass er dies gut machen wird. Aber er hält nichts von „ fixieren“ der inneren Gewebe durch das Nähen, da dies seine Meinung nach kein langzeitergebnis erzielt könne. Allerdings würde ich auch gerne verstehen wie der Brustwarzenstiel zusätzlich durch Versetzen seiner Position irgendwie stabilisiert wird. Auch genau das „mit dem entnommene Gewebe einen inneren BH zu kreieren“ würde ich gerne verstehen.

Antwort an Newbody

BINE  |  Visitor  |  Sachsen
  • 66 Antworten
  • 31 Gefällt mir
kann ich leider nicht beantworten.... das kann nur ein Fachmann...

Antwort an BINE

Irina  |  Visitor  |  Niedersachsen
  • 30 Antworten
  • 21 Gefällt mir
Hallo Bine, hast du jetzt keine Implantate mehr?habe ich das richtig verstanden?ich plane auch eine bruststraffung mit innerem bh und einem Implantat Wechsel,möchte kleinere haben.Ich hatte von 1,5 Jahre eine Brustvergrösserung mit einer kleine Straffung um die Brustwarzen.Leider das Ergebnis ist unschön geworden,Implantate zu groß und relativ schnell bekam ich ein Wasserfall Phänomen.Mir wäre auch lieber keine Implantate mehr zu haben aber ich denke das ich da ganz kleine Brüste ohne dekolleté haben würde

Antwort an Irina

BINE  |  Visitor  |  Sachsen
  • 66 Antworten
  • 31 Gefällt mir
ja, ich bin zufrieden. OP ist vier Wochen her.Habe ein schönes Dekollete´,auch ohne Implantate, kann wieder einen Ausschnitt tragen.Die Brust wird sozusagen erstmal überkorriegiert. d.h. das Drüsengewebe wird im Dekollete´ oberhalb festgenäht, damit es nicht nach unten rutschen kann und von dem entnommenen Gewebe durch Verkleinerung/Straffung wird ein innerer BH geformt. Am Besten kann Dir dies mein OP Dr. med Raik Ludwig erklären. Er ist sehr geduldig beim Erklären. Seine ruhige freundliche Art und seine Arbeiten auf Fotos haben mich überzeugt.
Du findest Ihn auf estheticon.de....
ich habe jetzt zwar eine kleinere Brust wie ich wollte, aber ein wunderschönes Dekollete´. Die Unterbrustnarben müssen noch abheilen, sind noch unschöne Schwellungen... aber ich weiß, das dies bis zu einem dreiviertel Jahr dauern kann... bei mir erst recht, da diese nun zum vierten Mal aufgeschnitten wurden. Und dass die Brust kleiner geworden ist, liegt an der Zyste, welche sich in meiner rechten Brust gebildet hatte. Die war ganz schön groß geworden und musste samt entzündlichem Umfeld auch noch entfernt werden. Aber ich bin trotzdem zufrieden. Meine Brust hängt nicht mehr :-)
Liebe Grüße
BINE
PS: solltest Du Dr. Raik Ludwig Rosentalklinik Leipzig nicht finden, gebe ich Dir gern die Telefonnummer.
Außerdem hat eine Visitorin von estheticon.de, mit ihr schreibe ich mich.. im November einen OP Termin bei Dr. Ludwig mit "innerem BH"

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Bruststraffung (Mastopexie)

Weitere Bewertungen

Bruststraffung (Mastopexie) - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe