Welche Dinge sind nach dem Facelifting notwendigerweise einzuhalten?

Welche Dinge sind nach dem Facelifting notwendigerweise einzuhalten?

FAQ
FAQ
  • 154 Gefällt mir
Ich bin verhältnismäßig viel beruflich eingespannt. Muss ich nach der Operation besondere Regeln einhalten, besondere Hilfsmittel benutzen oder die Haut irgendwie behandeln?
Dr. med. Stefan Schill  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bonn, Gießen, weilburg
  • 173 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Es sollte 1-2 Wochen eine körperliche Schonung eingehalten werden. In den ersten Tagen ist in der Regel ein Wickelverband erforderlich.
Prof. Dr. Dr. med. Johannes C. Bruck  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 241 Antworten
  • 69 Gefällt mir
Vor allem den Kopf nicht tief halten, kein Alkohol und kein Nikotin, regelmässige Haarwäsche und Nachsorgetermine.
Dr. med. Axel Neuroth  |  Basic member  |  Düsseldorf
  • 194 Antworten
  • 17 Gefällt mir
FACELIFT
--- VERHALTENS-REGELN NACH OP ---
Bei schonender OP-Technik sind die postoperativen Einschränkungen relativ gering. 14 Tage bis 3 Wochen muß man auf übermäßigen Alkoholgenuss verzichten, mechanische Gewalt im Gesicht sicher ausschließen , direkte Hitze-Einwirkung, Sonne, schweres Heben und übermäßige körperliche Anstrengungen (auch beim Sex!) vermeiden. Telefontätigkeiten kann man nach 2 Tagen aufnehmen, gesellschaftsfähig ist man bereits nach 5 Tagen , Büro-Tätigkeiten ohne Publikumskontakt kann man daher ab dem 5.Tag wieder aufnehmen.
INFOS : XXXXXXXXXXXXXXXXXX
NAC-CLINIC - NEUROTH-AESTHETIC-CENTER - DÜSSELDORF
E-MAIL : XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
PHONE : + 49 (0) 211 - XXXXXXXXX
Dr. med. Raphael Wirth  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Biel, Basel, Bern
  • 49 Antworten
  • 4 Gefällt mir
Unmittelbar nach der Operation sollte eine konsequente Kühlung durchgeführt werden, um die entstehende Schwellung zu minimieren. Auf sportliche Betätigungen sollte für gut 4 Wochen verzichtet werden. Ebenso sollte auf das Baden im Wasser und an der Sonne verzichtet werden. ein konsequenter Sonnenschutz ist für gut 6 Monate zu empfehlen insbesondere im Narbenbereich. Da die Schwellungen und Hämatome eine Zeit brauchen um sich zu reduzieren, würde ich Ihnen empfehlen für eine gewisse Zeit Urlaub einzuplanen. Besondere Hilfsmittel sind keine notwendig.
Dr.med. Rodolfo Duarte  |  Basic member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Oberstaufen, Lindau
  • 18 Antworten
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient: Je nach Ausführung des Liftings , großes Facelift oder Midface Lifting bzw. Minilifting gestaltet sich die Nachsorge: Bei einem großen Lifting, ggf. mit Absaugung von Fettpölsterchen und Augenlidstraffung werden Sie 2-3 Tage in unserer Klinik versorgt. Eine regelmäßige Kühlung mit Kühlmanschetten bei dauerhafter Kühlung von ca 12° begrenzt die Blaufärbung der Haut im Operationsgebiet enorm, zudem setzten wir vor und nach der Operation heilungsverstärkende und abschwellende Naturheilmittel ein In der Regel sind Sie nach 10 Tagen wieder gesellschaftsfähig. Kommt ein Mid-Face oder Minilifting in Frage können Sie bereits am nächsten Tag die Klinik verlassen. Zu weiteren Hilfsmitteln gehört das Tragen einer Gesichtsbandage, die mit einem Kopftuch gut kaschiert werden kann. Kosmetik/Mascara empfehlen wir erst nach ca 5 -8 Tagen, jedoch ist eine gute Feuchtigkeitscreme die Ihre Haut entspannt absolut empfehlenswert. Sehr gerne betreuen wir unsrere Patienten vorort bis zur Fädenentfernung , viele verbinden einen Kurzurlaub nach Oberstaufen mit einer Schönheitsbehandlung. Herzliche Grüße Margarethe Duarte Crystal-Clinic Oberstaufen
Dr. med. Dr. med. dent. Günter Nahles  |  Basic member  |  Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie  |  Berlin
  • 61 Antworten
  • 4 Gefällt mir
Erfahrungsgemäß werden Sie nach dem Eingriff für ca. 3 Wochen nur eingeschränkt gesellschaftsfähig sein. Schwellung und teilweise unvermeidliche Hämatome sind hierfür die Ursache. Nach dieser Zeit sind noch pflegende Maßnahmen empfehlenswert und sie sollten besonders die feinen Narben nicht einer intensiven UV-Licht-Exposition aussetzen. Pflegende Salben und Cremes mit hohem Lichtschutzfaktor sind zu diesem Zeitpunkt die einzigen Hilfsmittel, die Sie benötigen.
Dr. med. Friedrich-W. von Hesler  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hannover
  • 97 Antworten
  • 9 Gefällt mir
nach einem Facelifting sollten Sie etwa zwei Wochen lang Dinge vermeiden, die das Gesicht anschwellen lassen (Wie körperliche Anstrengungen, Sport, längeres Bücken...). Nach ca.12 Tagen werden die Fäden entfernt, Blutergüsse können aber noch länger sichtbar sein. Die Haut kann mit normalen Pflegeprodukten behandelt werden, oft ist auch eine Behandlung mit Lymphdrainagen durch speziell ausgebildete Kosmetikerinnen sinnvoll. Danach ist aber ein neues jugendliches Aussehen die regel.
Aesthetic Carré der HeumarktClinic  |  Basic member  |  Köln
  • 50 Antworten
  • 3 Gefällt mir
Sie brauchen bei einem Facelift vor allem Ihre Termine so ausrichten, dass 3-4 Wochen Ausfallzeit für Ihre Erholung eingeplant wird. Nach einem gelungenen Facelift erholt sich jedes Gesicht während dieser Zeit ohne besondere Maßnahmen. Es sind einige Patienten, die schon nach wenigen Tagen erholt aussehen und weder Schwellungen noch blaue Flecken nach Facelift haben, aber dieses ist leider nicht für jedem garantierbar. Wir haben gute Erfahrung gemacht mit der Ultraschallbehandlung für eine schnelle Gesichtserholung nach Facelift. Das konsequente Kühlen mit Akkus oder mit einem Spezialgerät in der Klinik führt auch zu ausgesprochen gute Ergebnisse sofort nach der Op. Die Wunden lassen wir mit einem schmalen Pflaster steril versiegelt, diese bedürfen 7-8 Tage lediglich Desinfektion in der Umgebung und wiederum Kühlelemente, dann werden die Fäden gezogen. Silikonklebematerial oder winzig schmale Steri Strip Streifen helfen auch in der kommenden Woche, um eine unaufällige kaum erkennbare Narbe zu bekommen. Einen Kopfverband - Druckverband- tragen unsere Klienten lediglich nur für 24 Std. dieses aber darf in keinem Fall ausserhalb der Klinik gelockert oder umgeändert werden. Die Wunden sollten Sie in keinem Fall mit "guten Heilsalben" pflegen, die o.g. Verbandstechnik und das Silikonklebepflaster sind die richtige Methoden. Saune, Solarium sind bis zu 3 Monate verboten, Sprechen und Lachen sind sofort erlaubt. Mfg Dr. (H) Th. Haffner, Köln XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Thomas Hartmann  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 118 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Nach einer Schonzeit von 2 Wochen, die am besten zu Hause stattfindet, empfehle ich meinen Patienten, eine sogenannte Kinnbandage für 3 Wochen Tag und Nacht, sowie für weitere 2 Wochen nachts zu tragen. Die sportlichen Aktivitäten sollten auch für 4 Wochen reduziert werden.
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 675 Antworten
  • 199 Gefällt mir
Keine körperliche Anstrengung für 14 Tage, Nikotinkarenz soweit wie möglich und die ersten Tage nach dem Eingriff mit dem erhöhten Oberkörper schlafen. Keine direkte Sonnenexposition wenn möglich für sechs Wochen.
Dr. med. Alexander Handschin  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Hamburg
  • 57 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Nach einer Faceliftoperation sind Haut und Weichteilgewebe in der Regel deutlich geschwollen, es kann auch zu sichtbaren Hämatomen und Verfärbungen kommen. Diese werden vom Körper selbst über eine Zeitraum von einigen Tagen und Wochen abgebaut. Grundsätzlich sollten Sie für einen Zeitraum von etwa 3 Wochen nach einer Faceliftoperation damit rechnen, dass sichtbare Schwellungen und Blutergüsse bestehen können.
Dr. med. Petra Berger  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt Zürich Palma de Mallorca
  • 1666 Antworten
  • 262 Gefällt mir
bitte geben sie sich etwas ruhe, kein spro für vier wochen kopfkissen erhöht, wir empfehlen bepanthen wund und heilsalbe für die narben
Dr. med. Holger Osthus  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Stuttgart
  • 165 Antworten
  • 13 Gefällt mir
An erster Stelle gilt es Schwellungen zur Abschwellung zu bringen und neuerliche Anschwellungen zu vermeiden, um den Erfolg der Gesichtsstraffung nicht zu gefährden. Hierzu gehört insbesondere die Ruhe, die Sie sich gönnen sollten; ferner eine konsequente Kühlung unmittelbar nach der Operation. Weiter gilt es in der Anfangszeit, Bücken zu vermeiden und nachts mit erhöhtem Kopfteil zu schlafen, nicht zu Rauchen, regelmäßig die Haare zu waschen, schwere körperliche Anstrengungen und direkte Hitze-Einwirkung zu vermeiden. Deshalb sollten Sie für 3-6 Wochen auf Sport ebenso verzichten wie auf längeres Baden im Wasser, Dampfbäder oder Saunagänge. Lymphdrainage und Ultraschallbehandlungen können den Heilungsprozess unterstützen. Die Heilungsphase sollte durch regelmäßige Nachkontrollen begleitet werden.
Dr. Holger Osthus
Dr. med. Julia Berkei  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 74 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Wichtig ist mindestens 1-3 Wochen körperliche Schonung einzuhalten. Die Narben müssen bis zum Fadenzug nicht besonders behandelt werden, bei den Verbandswechseln werden Sie durch Ihren Operateur gereinigt und steril verbunden. Nach vollständigem Abheilen und Fadenzug sind vorsichtige Massagen und eincremen zu empfehlen um die Narben weich und glatt werden zu lassen. Eine Lymphdrainage fördert das Abschwellen und Abbauen der Blutergüsse. In den ersten 3 Monaten es es ratsam sich keiner direkten Besonnung auszusetzen um überschiessende Pigmentierung der Narben zu verhindern.
Dr. Thomas F. Wagner  |  Basic member  |  Facharzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie  |  Weimar
  • 25 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Sicher sind nach der OP unmittelbare übermäßige körperliche Überanstrengungen zu vermeiden. Die Haut hat durch die OP auch viel "Stress gehabt. Deshalb gute Hautpflege benutzen , insbesondere Cremes , die den Feuchtigkeitshaushalt der Haut unterstützen. Die Narbenausreifung bitte gut im Blick behalten. Wenn irgend ein Hinweis besteht , dass eine überschießende Narbe oder ein Keloid entsteht gleich ihren Doktor aufsuchen. Es kann sein dass nach der OP noch kleine Verhärtungen tastbar sind. Dies auch zeitnah vorstellen und die Stellen ggf. sanft massieren. Ihre Schwanseeklinik in Weimar Chefarzt Dr.Thomas Wagner
Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Kassel
  • 696 Antworten
  • 302 Gefällt mir
Ja, Sie brauchen Ruhe! Gehen Sie von einer medizinischenGenesungszeit von 14 Tagen aus. Spannungen und ggf. auch eine psychologische Verunsicherung werden Sie für ca 4 Wochen verspüren. Ihr Kopf ist klar, aber es ist ratsam sich ca 2-3 Wochen gesellschaftlichen Kontakten zu entziehen. Mit freundlichen Grüßen
Prof. E.M. Noah
Prof. Dr. med. Peter Frank Werner  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 420 Antworten
  • 133 Gefällt mir
Nach einer solchen Operation sollten Sie sich schonen und körperliche Anstrengung für etwa 3 Wochen vermeiden. Besondere Hilfsmittel sind nicht nötig, die Haut sollte lediglich gepflegt werden. Regelmäßige Kontrollen bei Ihrem Operateur sind allerdings nötig.

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Facelift, SMAS Facelift

Weitere Bewertungen

Relevanter Befund

Spezialist in Ihrer Nähe