Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

25.08.2017 · Update 10.12.2018

Hyaluronunterspritzung in Tränenrinne

Es lohnt sich nicht
Ungefährer Preis: 950 €

Über den Spezialisten

Bewertung:
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Leider habe ich nach einer Unterspritzung mit Hyaluron in der Tränenrinne noch heute 11 Monate später, Probleme mit Schwellungen, Tränensäcken (die ich vorher nie hatte) und Fremdkörpergefühl im Unterlid.

14

Kommentare (14)

Das passiert , wenn das Präparat nicht fachmännisch tief genug mit einer stumpfen Kanäle platziert wird .Da hilft leider nur Hylase .Bin auch ein Opfer
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige
Handverjüngung mit Radiesse zu empfehlen

Hallo zusammen, möchte allen Mut machen, die altershalber mit ihren Händen nicht mehr zufrieden sind. Ich meine jetzt keine Altersflecken, sondern mehr Durchscheinen der Venen und tiefere Furchen am Handrücken. Habe mich mit Radiesse unterspritzen...

Weiterlesen
Hylase Behandlung Wangen

Vor ca. 1 Monat bin ich zu Dr. Stavrakis gekommen, um meinen Filler in den Wangen mit Hylase auflösen zu lassen. Dr. Stavrakis war sehr freundlich und hat mein Problem direkt verstanden. Eventuell muss auf der einen Seite nochmal nachgebessert...

Weiterlesen

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.