Informationen zu den Kosten für austausch eines implantats

5.905 €
durchschnittlich
111
Spezialisten

Bei qualitativ hochwertigen Markenimplantaten von z.B. Polytech, Mentor oder Allergan, gibt es heutzutage eine lebenslange Garantie auf die Implantate und es besteht medizinisch gesehen keine Notwendigkeit, diese auszutauschen. Kommt es zum Wechsel eines Brustimplantats, liegt in der Regel eine medizinische Notwendigkeit, wie die Kapselfibrose, vor. Leider ist diese Verkapselung nicht der einzige Grund für einen Austausch. Durch die Vielzahl der durchgeführten Brustvergrößerungen ist die Häufigkeit schlechter Ergebnisse entsprechend hoch. Dabei kann es sich um Implantate handeln, die falsch eingesetzt wurden oder verrutscht sind. Häufig werden jedoch zu große Implantate eingesetzt, um die erforderliche zusätzliche Anpassung, wie eine Bruststraffung zu vermeiden.

Austausch eines Implantats Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Köln 6.000 € 6.394 € 7.000 €
Preis in Hamburg 4.900 € 5.563 € 6.500 €
Preis in München 5.250 € 5.777 € 6.900 €
Preis in Düsseldorf 5.000 € 5.456 € 6.700 €
Preis in Heidelberg 6.200 € 6.350 € 6.500 €
Preis in Berlin 4.900 € 5.943 € 7.300 €
Preis in Wien (Stadt) 5.400 € 5.933 € 6.500 €
Preis in Frankfurt am Main 6.200 € 6.666 € 7.000 €
Preis in Karlsruhe 5.000 € 6.166 € 7.000 €
Preis in Dresden 5.000 € 5.840 € 7.200 €
Preis in Bamberg 5.200 € 5.200 € 5.200 €
Preis in Bergisch Gladbach 5.000 € 5.625 € 6.250 €
Preis in Stuttgart 5.500 € 6.266 € 6.650 €
Preis in Hannover 5.700 € 5.950 € 6.250 €
Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.
Niedrigster Preis 4900 - 4.427 €
9 Erfahrungen
Mittlerer Preis 4.428 € - 7.381 €
+10 Erfahrungen
Höchster Preis 7.382 € - 7.300 €
6 Erfahrungen

Kostenaufstellung

Karte zur Kostenübersicht

In der Karte können Sie die Preise in jeder Region sehen
Niedrigster Preis 25% preiswerter als der Durchschnitt
Mittlerer Preis Durchschnitt aller Preise
Höchster Preis 25% teurer als der Durchschnitt

Was beinhaltet der Preis für ein Brustimplantatwechsel?

Die Gesamtkosten umfassen die Erstberatung durch den plastischen Chirurgen. Der Chirurg wird den aktuellen Zustand Ihrer Brüste untersuchen und Sie hinsichtlich der am besten geeigneten Behandlungsmethode beraten, um die angestrebten Ergebnisse zu erzielen. Diese Konsultation kostet zwischen 50 und 80 Euro. Wird die Operation dann durchgeführt, liegt der Durchschnittspreis für einen Implantatwechsel in Deutschland bei 5.000-7.000 Euro. Der Preis hängt von der Komplexität, der Operationstechnik und der Indikation für den Wechsel ab.

Anschließend wird eine Nachuntersuchung durchgeführt, die in der Regel bereits im Gesamtpreis enthalten ist.

Was kann den Preis für ein Brustimplantatwechsel erhöhen?

Es gibt kein Standardverfahren für das Einsetzen des neuen Implantats. In einigen Fällen kann die gleiche Implantationsstelle verwendet werden. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Implantattasche neu modelliert und das Implantat vor oder hinter dem Brustmuskel platziert werden muss. Der Preis variiert demnach je nach Aufwand, OP-Technik und Implantat, das neu eingesetzt wird. Beliebte Marken von hochwertigen Brustimplantaten, die in Deutschland verwendet werden, sind Polytech, Mentor, Allergan, Eurosilikon, Sebbin, Motiva, B-Lite, Arion.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Liegen ästhetische Gründe für einen Implantatwechsel vor,ist ein häufiger Grund, dass viele Patientinnen ein natürlicheres Aussehen (zurück-)wünschen und deshalb eine Brustvergrößerung mit Eigenfetteinpflanzung bevorzugen. Bei dieser Methode muss das Fett zuerst durch eine Liposuktion entfernt und dann vorbereitet werden, bevor es zur Brustvergrößerung implantiert werden kann. Die Gesamtkosten, einschließlich der Entfernung der Implantate, belaufen sich auf etwa 7.000-8.500 Euro.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Grundsätzlich gilt, dass die Patientin die Kosten für den Austausch von Brustimplantaten selbst tragen muss. Bei einer medizinischen Indikation außerhalb der Kapselfibrose kann das Verfahren teilweise von den gesetzlichen oder privaten Krankenkassen übernommen werden. Gesetzliche Vorgaben gibt es jedoch nicht, so dass es ratsam ist, die Kostenübernahme mit der Krankenkasse zu besprechen oder vor einer geplanten Operation einen Antrag zu stellen. Bei Kapselfibrose kann eine Anschlussversicherung für Schönheitsoperationen für den Austausch von Brustimplantaten abgeschlossen werden.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für den Wechsel eines Brustimplantats?

Um den Wechsel von Brustimplantaten zu finanzieren, stehen mehrere Optionen zur Verfügung. Prüfen Sie, ob Ihr Plastischer Chirurg oder die Klinik Ratenzahlungen anbietet oder mit Kreditgebern zusammenarbeitet, die auf Schönheitschirurgie spezialisiert sind und individuelle Lösungen ermöglichen.

Allgemeine Empfehlungen

Bei der Auswahl eines Chirurgen sollte der Preis nicht das entscheidende Kriterium sein, sondern auf der Erfahrung, den Qualifikationen, der Zertifizierung und dem Vertrauensniveau basieren.

Experten fragen

Fragen an Experten

Alle
susanne344470
Kosten für Implantatwechsel an einer Brustseite Susanne344470
Gekröntes Mitglied
· 7.08.2017

Wo würde ungefähr der Preis liegen , wenn man einseitig ein Implantat austauschen würde ? Implantat nicht mitgerechnet , da dafür ja die Preise je nach Hersteller unterschiedlich sind ? Ausgangslage eventuell eine leichte KF , wenn überhaupt !?

Hi! Die Arbeit ist so unterschiedlich nicht zu einer "normalen" Erst-OP. Rechnen Sie damit, dass ein Implantatwechsel eher eine unbeliebte OP ist, da Patient und Arzt nie so ganz wissen, was auf einen zukommt. Daher ist es wichtig, einen erfahrenen Kollegen zu finden, der die OP macht. In unserer Klinik liegen die Kosten inkl. Implantat (Polytech) ... weiterlesen

3 Antworten weiterlesen
coco403485

Liebe Ärzte oder Mitglieder, Ich hatte am 4.10.16 meine Brustvergrößerung mit links 335cc und rechts 360cc mit polytech Implantaten Meme Mesmo HS. (high Profile) Meine erste frage, was bedeutet das Mesmo HS? Leider bin ich unzufrieden, meine Asymmetrie ist nicht "richtig" ausgeglichen und meine Narbe ist nicht schön geschnitten und genäht worden. Sie war von Anfang an sehr wulstig und auch durch teure Cremes Pflaster etc. hat sich nichts verbessert. Da mein Wunsch da ist einen erneuten Eingriff zu machen hätte ich gerne ein paar Auskünfte oder Erfahrungsberichte. Da ich mehr CC möchte schaue ich gezielt nach Tabellen wo man auch vergleicht welche Marke wie viel cm hat etc. Da ich nicht zu meiner alten Chirurgin möchte da sie mir trz Unzufriedenheit keinen "Kostengünstigen" Austausch anbietet sondern auch noch mehr Geld will als für den ersten Eingriff möchte ich woanders hin :( Meine eigentliche Frage: sind polytech Implantate härter als die von Eurosilicone? Ist der Unterschied groß? Sollte man lieber bei Polytech bleiben oder wie sind dort die Meinungen? Was ich nun habe steht ganz oben. Tendiere nun zu extra high Profile. Bei Eurosilikon hab ich das Gefühl das dort "500"CC wie 400Cc polytech sind. Also das man mehr nehmen muss. Stimmt das? Ich hab Angst das mir das Eurosilikon Implantat zu weich wird und das die Brust dann nicht mehr so eine schöne Form habe. Oder bin ich nur übervorsichtig? Ich bin erst 21 und möchte bei der zweiten op die richtige Wahl treffen! Meine Brust war vorher schon schön nur etwas zu klein. Bitte keine Kommentare warum ich das machen will den meine Narbe sieht wirklich nicht schön aus und das kann bei Korrektur ausgeschnitten werden und die Größe ist mir zu klein, leider. Sind die Eurosilicone auch so wie die Polytech das sie ins Gewebe einwachsen oder kann mir das jemand erklären? Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll. Habe nämlich einen Chirurgen gefunden der mit Eurosilicone arbeitet und wo ich mir vorstellen kann hinzugehen. Aber finde das preislich so schade. Bietet man nicht eig seinen Patienten einen Rabatt an wenn die von Anfang an unzufrieden waren? Ich hoffe das mir geholfen wird und ich nicht so unschlüssig bin wegen der Marke. Vielen Dank im Voraus.

Der Kollege hat ja schon erschöpfend geantwortet. Wir haben 40-50 verschiedene Implantattypen,-marken und -formen( Polytech, Eurosilicone, Mentor, Motiva,BLite) zum Anfassen und Ansehen, sowie die Listen Firmen mit den Masstabellen. Eine Endgültige Aussage ist allerdings erst nach persönlicher Befunderhebung zu machen. SIE sollten nicht die Ent ... weiterlesen

2 Antworten weiterlesen
sabs931738
Mitbeurteilung implantatelage Sabs931738 · 10.03.2021

Ich bin erneut etwas verzweifelt und habe die Hoffnung das mir jemand helfen kann. Zu meiner Geschichte : implantatwechsel wegen allergan implantaten. Nun gut besprochen : runde implantate motiva, keine Ergonomix da ich das hohe volle dekollete schön finde Größe sollte aber noch natürlich wirken Unter dem muskel 375 und 355cc Nach der ersten OP sahen die implantate versackt aus bzw das rechte vorallem und das linke zuweit nach außen gedrängt, also Korrektur op mit verbleibenden fäden rechts und links sollte weiter zur Mitte geholt werden. Nun befürchte ich das die implantate immernoch völlig unterschiedlich /falsch liegen und bitte um Meinungen Vielen lieben Dank 1foto vor dem implantatwechsel 2foto erster Wechsel 3foto Korrektur

Bitte nicht verzweifelt sein! Das lässt sich gut korrigieren! Schöne Grüsse FWP

9 Antworten weiterlesen
mizitizi
Implantatswechsel UBM mizitizi · 16.01.2021

Hallo, ich hatte am 03.09.2020 einen Implantatswechsel UBM. Getauscht wurden die zurückgerufenen Allergan Implantate 385g gegen 550g Motiva Ergonomix. Das rechte Implantat war defekt, keine Kapselfibrose. Die OP verlief komplikationslos. Die Kapsel wurde aufgrund Unauffälligkeit belassen. Ich war sehr schnell wieder fit und hatte wenige/keine Schmerzen. Leider habe ich seit Mitte Dezember unspezifische Symptome die ich nicht richtig zuordnen kann. Ich verspüre gelegentlich ohne besondere Vorkommnisse oder außergewöhnliche Tätigkeiten ein leichtes Brennen im Bereich der Rippen außen / Achselhöhle. Betroffen ist immer nur eine Seite, hauptsächlich links. Seit ca. 2 Wochen kommt es immer wieder vor dass ich einen brennenden /stechenden Schmerz in der linken Brust spüre ohne besondere Belastung der Brust. Der Schmerz verläuft von innen Richtung Brustwarze. Ich selbst kann keine Verhärtungen in der linken Brust feststellen, mir ist nur aufgefallen dass die Brust im unteren Bereich nicht „rund „ist. Vor allem bei Anspannung der Bauchmuskulatur. Meinen Chirurgen habe ich bereits kontaktiert, laut ihm sieht die Brust ganz normal aus. Einen Termin zur Sono habe ich aufgrund der Corona Pandemie Ende Februar. Meine Frage richtet sich an Ärzte und auch Patienten. Sind solche Schmerzen 4 Monate nach Implantatswechsel normal? Wie merke ich den Beginn einer Kapselfibrose, wie lässt sich das erkennen? Wie verhalte ich mich nun richtig?

Moin, ja leider ist es so dass man ohne eine eingehende klinische Untersuchung zu Ihrem Fall wenig aussagen kann kommt. Für die Beschwerden kommen viele Möglichkeiten in Betracht. Da müssen sie wohl leider den Ultraschall Termin abwarten. Beste Grüße aus Hamburg Ch. Kerpen

1 Antwort weiterlesen

Forumsthemen

Alle

ALLE FORUMSTHEMEN ZUR AUSTAUSCH EINES IMPLANTATS

B-Lite Implantate
Hallo, ich werde im September meine Allergan Natrelle Implantate tauschen lassen, da ich immer mehr...
merida_39902519
Letzter Kommentar: 18.03.2021 ·
11

Erfahrungsberichte zu Kosten

Auf estheticon.de bieten wir Ihnen die besten Spezialisten für Austausch eines Implantats. Damit Sie vom besten Preisleistungsverhältnis profitieren, finden Sie hier die größte Auswahl an Leistungsangeboten. Finden Sie jetzt Ihren Spezialisten!

Ich bin jetzt 6 Woche post op, und viele Patientinnen schreiben das Dr Atila ihr Leben verändert hat, was soll ich sagen . Es ist wirklich so. Vom ersten Moment beim Beratungsgespräch wusste ich, das ist der Arzt der mich operieren soll. Trotz meiner schweren Ausgangslage ( 2 Operationen vorher, weit auseinander stehende Brüste , unterschiedliche Höhe und unterschiedliche Lage der Brustwarzen ) hat Dr Atila meine Brüste perfekt hin bekommen. Wir entschieden uns für B-lite Implantate inkl Straffung, und endlich sind sie auf gleicher Höhe , schön eng zusammen und auch die Brustwarzen sind da wo sie sein sollen. Schmerzen hatte ich keine nach der op, und auch die Heilung bis jetzt verlief super und ohne Probleme.Ich habe ein völlig neues Lebensgefühl und bin endlich glücklich mit meiner Brust. Dr Atila ist zudem ein sehr liebenswerter und ehrlicher Mensch. Er verspricht nichts was er nicht halten kann. Zu jeder Zeit würde ich Dr Atila von ganzem Herzen weiterempfehlen ❤️

Preis 10.000 €

Bei mir trat nach fast einem Jahrzehnt eine Kapselfibrose auf. Die Implantate waren stark verhärtet und die Brust hatte sich sehr unschön angehoben. Herr Dr. Fuchs entfernte diese und ersetzte sie durch MPU Implantate, welche besonders selten eine Fibrose hervorrufen sollen. Optisch und gefühlstechnisch ist das Ergebnis der Knaller. Ich fühlte mich in der Praxis sehr gut aufgehoben und auch medizinisch in tollen Händen. Die Mitarbeiter arbeiten teilweise schon mind. 10 Jahr da. Sie sind herzlich und fachkompetent. Die Nachtschwester und auch der Narkosearzt waren superlieb. Eine Mitarbeiterin erinnerte sich sogar noch an mich, da ich die erste OP auch von Dr. Fuchs hatte durchführen lassen. Ich möchte mich bei Dr. Fuchs und dem ganzen Praxis Team für die tolle Unterstützung und das fantastische Ergebnis bedanken.

Preis 6.700 €

Pure Begeisterung! Die OP bei Dr.Atila war die beste Entscheidung. Ich fange mal ganz am Anfang an.. 2018 habe ich mich dazu entschieden mir die Brüste vergrößern zulassen, weil ich durch viel Krafttraining kaum noch Brust hatte. Die OP fand 2 Monate später statt bei einem anderen Arzt als Dr. Atila. Soweit so gut, ich war mit dem Ergebnis zufrieden, Allerdings bekam ich dann ein Bottoming Out, bedeutet, dass die Narbe nach oben auf die Brust rutscht und somit die Brustwarzen nicht mehr auf einer Höhe waren und ich zusätzlich noch schmerzen hatte. Mein damaliger Arzt konnte mir keine gute Lösung für dieses Problem anbieten und mein Vertrauen war danach auch sehr angeschlagen. Also habe ich recherchiert und bin auf Dr.Atila gestoßen. Habe mir im März 2020 einen Termin zur Beratung gemacht. Der Termin ist perfekt verlaufen, ich habe mich sofort von ihn verstanden gefühlt und hatte das Gefühl , dass er meine Brüste „retten“ kann. Mit Absprache meiner Versicherung (Medassure)habe ich dann einen OP Termin ausgemacht der dann im Juni 2020 statt fand. Ich bin einen Tag vorher angereist, da ich 5 Stunden Fahrt hatte. Am Morgen war ich recht nervös, aber alle in der Klinik waren super lieb und jederzeit für einen da. Die OP ist sehr gut verlaufen, die Schmerzen waren nach einer Woche auch schon fast weg. Von dem Ergebnis bin ich einfach nur begeistert! Ich hätte niemals gedacht, dass man so etwas schönes daraus machen kann, die Größe und der Abstand sind einfach perfekt! Heute war ich nach 7 Wochen zur nachkontrolle und es sieht alles gut aus. Ich bin Herrn Dr.Atila mehr als dankbar! Und kann ihn nur weiterempfehlen!

Preis 9.300 €

Herr Dr. Krizko ist ein wunderbarer Arzt, so unglaublich freundlich und Sympathisch und ein wahrer Künstler bei seiner Arbeit! Ich bin unendlich glücklich Teil seiner Kunst zu sein. Vor 6 Jahren habe ich bei einem andern Arzt die Brüste vergrößern lassen aber zu 100% war ich nie zufrieden, dies hat Dr. Krizko sogar noch übertroffen. Er hat so super gearbeitet, dass sogar meine Brustwarzen, welche immer auf unterschiedlicher Höhe waren wieder gleich sind und das ganz ohne Versetzung. Ihn würde ich jederzeit weiterempfehlen!

Preis 2.865 €

„ Anno 1998“, damals war ich junge 35 Jahre alt, hatte ich meine erste Operation, eine Liposuktion. Einige Zeit später dann eine Brustvergrößerung mit Implantaten von Eurosilicone. Mit den Implantaten hatte ich, auch nach 20 Jahren, nie Probleme.Erst der mediale Sturm betreffend auslaufender Implantate bzw. das Auslaufen des Silikones bei einigen Implantaten hat mich derartig verunsichert, dass ich den Rat meines Hausärztin  und meiner Gynäkologin suchte. Beide konnten auslaufendes Silokone oder „Beschädigung“ meiner Implantate feststellen. Dank der Dauerbeschallung aus den Medien war dennoch eine tiefe Unsicherheit und ein permanentes Unwohlsein in mir gewachsen. Nach Rücksprache habe ich mich zu einem prophylaktischem Implantatewechsel entschlossen.Auf der Suche mach einem Plastischen Chirurgen in der Darmstädter Umgebung habe ich mich bei vier Ärzten vorgestellt und dann für Dr. Jethon entschieden.In der Summe hat Dr. Jethon überzeugt mit Fachkompetenz, Charisma, Authentizität und Thinking out of the Box“. Selbstverständlich war auch der Sympathiefaktor und last but not least das Preis-Leistungsverhältnis ausschlaggebend.Resümierend drei Monate nach der Operation freue ich mich über das gute Ergebnis. Der Austausch von Eurosilicone- zu Motiva-Implantanten, bei gleichzeitiger Straffung des Gewebes, ist gelungen. Bei der heutigen Kontrolluntersuchung war Dr. Jethon mit mir / seiner Arbeit und dem Ergebnis zufrieden.Ich bin mit dem freundlichen und höflichen Praxisteam äußerst zufrieden und habe ein angenehmes Gefühl in der Praxis. Die Praxis ist sehr gepflegt und schön eingerichtet. Der gesamte Ablauf, Empfang, Untersuchung, Operation und Nachsorge verlief in jeglicher Hinsicht bisher organisiert und zu meiner vollen Zufriedenheit.Retrospektiv lässt sich feststellen, alle beteiligten Mediziner hatten recht, die Implantate waren unversehrt und hätten nicht zwingend erneuert werden müssen.

Preis 7.200 €