Was gibt es Neues? Informieren Sie die Community über Ihre Fortschritte

31.05.2022 · Update 13.07.2022

Lipofilling - 8 Wochen post OP

Es lohnt sich
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Liebe Community,

auch ich möchte hier meine Erfahrungen bezüglich der Brustvergrößerung mit Eigenfett teilen: Ich bin 37 Jahre, 1,67 m groß und war vor der OP 55 kg schwer. Nach einem Beratungsgespräch im März wurde mir mitgeteilt, dass ein Lipofilling möglich sei, jedoch aufgrund meines BMI nicht mit einer großen Menge Fett gerechnet werden kann. Mir wurde empfohlen noch etwas Gewicht zuzunehmen, da man dann wohl das Fett leichter entnehmen kann. So habe ich es geschafft bis zur OP auf 57 kg zu kommen. Abgesaugt wurde an den Oberschenkeln (innen, außen, hinten).

Nach der OP erhielt ich die freudige Nachricht, dass 210 ml injiziert werden konnten. Ausgegangen war man zunächst von 180, max. 200 ml. Ich hatte die OP an einem Mittwoch und habe bis Samstag "kindfrei" gehabt, was ausreichte, um mich weitestgehend zu erholen. Die Schmerzen an den Beinen sind tatsächlich nicht zu unterschätzen, jedoch gut auszuhalten. Am Sonntag post OP war ich auch schon wieder auf dem Flohmarkt bummeln und Montag wieder im Büro. Dann hieß es 6 Wochen warten und schauen, was bleibt. Die Brüste sind anfangs durch die OP geschwollen. Die Schwellung war bei mir größtenteils nach 10 Tagen wieder weg. An diesem Tag hatte ich einen Umfang von 91/92 cm, nun nach 8 Wochen (und dies konstant seit Woche 3) 89/90 cm.

Die Narben an der Brust sind schon nicht mehr zu sehen. An den Beinen habe ich 4 kleine Narben, die ich diesen Sommer am Strand evtl. noch mit Camouflage ein bisschen kaschiere. Wenn sie komplett verblasst sind, wird man gar nix mehr sehen.

Die blauen Flecken an den Beinen waren nach 4 Wochen verschwunden. Es sind jedoch nach wie vor leichte "Schatten" zu erkennen.

Fazit: das Warten und Bangen in den ersten Wochen kann schon etwas zermürbend sein. Für mich hat es sich jedoch bisher definitiv gelohnt. Ich hatte vorher ein nicht ausgefülltes A-Körbchen und habe jetzt ein kleines B-Körbchen und das obwohl ich wieder bei meinem Ausgangsgewicht bin. Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt und ich war schon neue BHs und Bikinis shoppen :) Ich finde es dezent, wurde jedoch sogar von Freundinnen angesprochen, die nichts von der OP wussten. Und ja, ich weiß, dass man noch länger warten muss, um den "Endzustand" zu erreichen. Ich versuche nochmal 6 und 12 Monate post OP zu berichten.

7

Kommentare (7)

Wieviel ml Fett hast Du denn pro Seite bekommen?
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?
Antworten
Sind Sie sicher, dass Sie dieses Bild entfernen möchten?

Hat Ihnen dieser Erfahrungsbericht gefallen? Erzählen Sie uns hier von Ihrer eigenen Erfahrung!

Anzeige

Alle Inhalte auf dieser Seite werden von echten Benutzern des Portals erstellt und nicht durch Ärzte oder Spezialisten.

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.