Preise von Resurfacing

1.144 €
durchschnittlich
88
laut
Ärzten

Der fraktionierte Laser ist einer der am häufigsten verwendeten Laser der neuen Generation. Sein größter Vorteil ist seine nicht-invasive Wirkung, die mit seiner hohen Effizienz einhergeht. Im Gegensatz zu älteren Lasern wirkt ein fraktionierter CO2-Laser nicht auf die gesamte Hautoberfläche, sondern nur auf kleine Hautpartien, die so genannten Fraktionen. Mikroschäden treten an der Stelle des Körpers auf, wo der fraktionierte Laser auftrifft. Auf diese Weise werden die regenerativen Prozesse in der Haut stimuliert, die Produktion von Kollagen und Elastin angeregt und der Regenerationsprozess der Haut beschleunigt. Dank dieser Eigenschaften wird der CO2-Fraktionslaser insbesondere als Methode zur Verjüngung der Haut im Gesicht, am Hals oder an den Händen (Resurfacing) eingesetzt. In der ästhetischen Medizin werden Behandlungen mit dem fraktionierten Laser auch zur Korrektur von Narben und Dehnungsstreifen sowie zur Entfernung von Muttermalen und Warzen eingesetzt. Der Durchschnittspreis für das Resurfacing beträgt 1.144 €.

Preise von Resurfacing
Resurfacing Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Bad Oeynhausen 800 € 900 € 1.000 €
Preis in Berlin 200 € 1.100 € 2.000 €
Preis in Düsseldorf 900 € 2.400 € 3.900 €
Preis in Frankfurt am Main 800 € 1.650 € 2.500 €
Preis in Hannover 900 € 1.950 € 3.000 €
Preis in Ludwigsburg 500 € 750 € 1.000 €
Preis in Mainz 199 € 599 € 1.000 €
Preis in München 500 € 1.500 € 2.500 €
Preis in Frechen 450 € 825 € 1.200 €
Preis in Zurich (Stadt) 150 € 275 € 400 €
Preis in Baden 600 € 1.645 € 2.690 €
Preis in Bern (Stadt) 800 € 1.150 € 1.500 €
Preis in St. Gallen (Stadt) 150 € 275 € 400 €
Preis in Linz 500 € 1.000 € 1.500 €

Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.

Was beinhaltet der Preis für ein Resurfacing?

  • Eine fraktionierte Laserbehandlung ist ein medizinischer Eingriff, d.h. sie kann nur von einem Arzt oder unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden. Dazu gehört auch die obligatorische Konsultation in der Praxis eines Facharztes vor Beginn der CO2-Laserbehandlung. Der erste Arztbesuch, dank dessen man das Vorhandensein von Kontraindikationen für den Eingriff ausschließen und entscheiden kann, ob der Einsatz des Lasers bei einem konkreten Problem des Patienten die beste Methode ist, kostet zwischen 30 und 50 Euro.
  • Inbegriffen ist zudem das benötigte Ausstattung für die Laserbehandlung (ca. 300-500€)
  • und das Honorar des Facharztes, der das Resurfacing durchführt (300-500€)
  • Ggf. eine Nachuntersuchung (ca. 30€)

Was kann den Preis für ein Resurfacing erhöhen?

Der Preis der Behandlung wird in erster Linie durch den zu betreibenden Aufwand (Größe der zu behandelnden Körperregion, Stärke der Hautunebenheit/-makel) der Behandlung beeinflusst. Die Kosten hängen auch von der Qualität der medizinischen Ausrüstung ab. Das Niveau der Fähigkeiten und Erfahrungen des Arztes, der Ruf der Einrichtung oder der Standort, in der sich die Klinik befindet, kann sich auch im Preis der fraktionierten Laserbehandlung widerspiegeln. Es sollte auch daran erinnert werden, dass insbesondere bei Anti-Aging-Behandlungen, eine Serie von 2-5 Behandlungen empfohlen wird.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Eine Alternative zum CO2-Laser im Falle von Verjüngungsbehandlungen können zum Beispiel sein: Hyaluronsäuretherapie (250€-1.000€), plättchenreiche Plasmatherapie (400€ bis 1.000€) oder eine Mesotherapie, die die Kollagenproduktion stimuliert (100€-250€).

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Laserbehandlungen zur Beseitigung ästhetischer Makel werden von der gesetzlichen Krankenkasse nicht erstattet. Damit ein Arzt in Betracht ziehen kann, eine Leistung über die Krankenkasse abzurechnen, müsste das Problem eine schwerwiegende Funktionsstörung des behandelten Körperteils betreffen und den Patienten gesundheitlich einschränken.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für das Resurfacing?

Es gibt diverse Finanzierungsmöglichkeiten um ein Resurfacing zu machen. Heutzutage unterstützen Ärzte und Kliniken gerne bei der richtigen Auswahl eines Kreditanbieters und der Abwicklung der Zahlung. Mit einer nach ihren Wünschen festgelegten Monatsrate, können Sie dann den Gesamtbetrag bezahlen.

Allgemeine Empfehlungen

Einige Kliniken bieten ihren Kunden Behandlungen der ästhetischen Medizin in Paketen an, die eine Reihe von fraktionierten Laserbehandlungen umfassen und manchmal auch die Lasertherapie mit anderen Anti-Aging-Methoden kombinieren. Diese Pakete sind in der Regel zu einem günstigeren Preis erhältlich, so dass es sich lohnt, sich vorab bei ihrem Spezialisten zu erkundigen.