Preise von Mikropigmentation

625 €
durchschnittlich
23
laut
Ärzten

Mikropigmentierung ist eine medizinisch-ästhetische Technik, bei der Pigmente unter die Haut gesetzt werden, um bestimmte Körperstellen zu konturieren und nachzuzeichnen. Sie wird im Allgemeinen für Augenbrauen und Lippen verwendet. Zudem kann sie auch genutzt werden, um Kahlköpfigkeit zu retuschieren und ganz ohne OP eine visuelle, langfristige Haarverdichtung erzeugen. Bei Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind und eine Mastektomie erlitten haben, ermöglicht die Mikropigmentierung die Rekonstruktion von Brustwarzenhöfen. Der Durchschnittspreis für eine Mikropigmentation beträgt 625 €.

Preise von Mikropigmentation
Mikropigmentation Niedrigster Preis Mittlerer Preis Höchster Preis
Preis in Hamburg 350 € 775 € 1.200 €
Preis in Mannheim 250 € 475 € 700 €

Die Behandlungskosten sind als Orientierung gedacht: Es handelt sich um den Durchschnittspreis, der sich aus den Angaben in den auf Estheticon veröffentlichten Erfahrungsberichten ergibt. Diese Kosten können je nach Reputation oder Erfahrungswert der Klinik, den individuellen Voraussetzungen des Patienten, der Komplexität des Eingriffs etc. variieren.

Was beinhaltet der Preis für eine Mikropigmentation?

  • Um den Gesamtpreis der Mikropigmentierung zu berechnen, muss berücksichtigt werden, dass der behandelnde Arzt zunächst eine erste Beurteilung vornehmen wird, um die Bedürfnisse jedes Patienten zu erfassen. Diese erste Konsultation kostet in der Regel zwischen 20 und 40 Euro, und normalerweise wird untersucht, welche Körperstellen mikropigmentiert werden können und welche Ergebnisse angestrebt werden. 
  • Manchmal wird auch ein Allergietest durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Pigmente keine unerwünschten Nebenwirkungen auf der Haut des Patienten verursachen (ca. 50€). 
  • Inbegriffen ist zudem das benötigte Material der Behandlung (ca. 50-100€) und das Honorar der Fachkraft (ca. 150€)
  • Normalerweise beinhaltet der Preis eine Nachbesserungssitzung (ca. 30€), die in den folgenden Wochen durchgeführt wird.

Was kann den Preis für eine Mikropigmentation erhöhen?

Wie oben erwähnt, kann die bei der Mikropigmentierung verwendete Technik den Preis erhöhen. Beispielsweise ist die Haarverdichtung in der Regel teurer als die Pigmentierung der Augenbrauen, da der Aufwand größer ist. Natürlich kann auch die spezifische Diagnose des Patienten den Preis sowie die zu behandelnde Zone (Lippen, Augen usw.) und die Kombination mit anderen Techniken erhöhen.

Preise für ähnliche Schönheitsbehandlungen in Deutschland

Eine weitere Behandlungsform, die der Mikropigmentierung von Haaren ähnelt, sind Mikrotransplantate, die eine Erhöhung der Haardichte innerhalb eines bestimmten Abschnitts zu einem Preis von 3.000 bis 5.000 Euro ermöglichen.

Werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Es kommt darauf an. Die Krankenkasse deckt ggf. nur die Mikropigmentierung des Warzenhofes und der Brustwarze in Fällen von Brustrekonstruktionen aufgrund einer Mastektomie bei Brustkrebs ab. Die Mikropigmentierung von Augenbrauen, Lippen usw. wird nicht abgedeckt, da sie als ästhetische Behandlung angesehen wird.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für eine Mikropigmentation?

Können oder möchten Sie den vollen Betrag nicht mit einem Mal bezahlen, können Sie einen Kredit aufnehmen, bei einem Anbieter, der auf die Finanzierung von Schönheitsbehandlungen spezialisiert ist.

Allgemeine Empfehlungen

Wählen Sie ein Behandlungszentrum nicht allein aufgrund des Preises aus. Nachdem Sie die Zertifizierung und Qualität überprüft haben, wählen Sie die am besten geeignete Praxis für die Durchführung der Mikropigmentierung aus.