Ist es möglich eine Fettabsaugung für mehrere Bereiche zugleich durchzuführen?

Ist es möglich eine Fettabsaugung für mehrere Bereiche zugleich durchzuführen?

FAQ
FAQ
  • 154 Gefällt mir
Ich leide an Fettpolstern im Bereich des Bauchs, des Gesäßes, der Hüften und am verlängerten Rücken. Lässt sich eine Fettabsaugung aller Bereiche auf einmal durchführen oder warten auf mich mehrere Eingriffe?
Dr. Clarence P. Davis  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 71 Antworten
  • 6 Gefällt mir
Wenn Sie den Eingriff in Tumeszenz-Lokalanästhesie durchführen lassen, so ist die Grösse des Eingriffs durch die Menge an Lokalanästhesie begrenzt, die eingespritzt werden darf. Sollten Sie den Eingriff in Wasserstrahl-Technik machen lassen, so gibt es praktisch keinerlei Begrenzung und Sie könne alle Areale in einer Sitzung operieren lassen.
Weiterführende Information: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Axel Neuroth  |  Basic member  |  Düsseldorf
  • 194 Antworten
  • 17 Gefällt mir
FETT-ABSAUGUNG ---
ZONEN-KOMBINATIONEN ---
------------------------------------------------------------------------------------
Mit 30 Jahren Erfahrung als Liposuktions-Pionier und Spezialist
kann ich Ihnen sinnvolle und weniger zu empfehlende Kombinationen von Problemzonen bei der Liposuktion benennen :
Sinnvoll:
"Bauch" --- Rippenpolster + Oberbauch + Unterbauch + Venushügel -
"Silhouette" --- Taille - Hüften - Reithose -
"Oberschenkel" --- Reithose - OS innen oben -
"Oberschenkel-Innenkonturen" --- OS innen-Knie innen-vorn-unten -
"X-BEINE" --- Reithose - Knie innen - Waden aussen ---
Weitere INFOs : XXXXXXXXXXXXXXXXXX
NAC-CLINIC - NEUROTH-AESTHETIC-CENTER - DÜSSELDORF
E-MAIL : XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
PHONE : + 49 (0) 211 - XXXXXXXXX
Dr. med. Wolfgang Thriene  |  Premium member  |  Facharzt für Allgemeinmedizin der Erwachsenen  |  München
  • 223 Antworten
  • 28 Gefällt mir
In Lokalanästhesie sollte man nicht mehr als 2 Bereiche zusammen absaugen. Wenn weiter Regionen anliegen, sollte man diese in einem 2. Eingriff behandeln.
bebech10  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 4 Antworten
Mein behandelnder Arzt hat mir empfohlen Oberschenkel außen, Oberschenkel vorne und Hüfte absaugen zu lassen, da ich unter dem Reiterhosensyndrom leide.

Was meinen Sie dazu, ist das für eine OP zu viel?
Priv.-Doz. Dr. Georg M. Huemer MSc, MBA  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Linz
  • 168 Antworten
  • 35 Gefällt mir
Meiner Erfahrung nach wäre solch eine Kombination bei korrekter Durchführung durchaus sinnvoll!

mbG,
G Huemer

XXXXXXXXXXXXXXXX
Prof. Dr. med. habil. Ralf-Thomas Michel  |  Basic member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  Groß-Umstadt, Frankfurt, Offenbach am Main, Erbach
  • 494 Antworten
  • 11 Gefällt mir
Hallo bebech 10,die gewünschte Absaugung der angegebenen 3 Regionen ist möglich.Man sollte allerdings unter einer Gesamtfettmenge von 4 Litern für den Eingriff insgesamt bleiben.Ferner sollte ein solcher großer Eingriff nicht ambulant durchgeführt werden.Zu empfehlen wäre eine Übernachtung nach dem Eingriff in der operativen Einrichtung.

Mfg
Prof.Dr.med.Ralf-Thomas Michel
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Dr. med. Claudius Kässmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Bergisch Gladbach, Köln
  • 350 Antworten
  • 106 Gefällt mir
Hallo Bebech10,

das können Sie machen lassen. Es ist allerdings unter Umständen besser dies in einer sanften Narkose mit ggf. einer Übernachtung durchführen zu lassen, da es in reiner Tumeszenzanästhesie durchaus unangenehm sein kann. Wenn Sie etwas schmerzempfindlicher sind wäre eine Narkose sinnvoll. Ansonsten haben die Kollegen das sehr gut beantwortet. maximal 4 Liter/Sitzung sehe ich auch als sinnvolle Obergrenze an. Denken Sie an die Thromboseprophylaxe Spritzen einmalig vor und für eine Woche nach der Absaugung.
Ich wünsche Ihnen ein tolles Ergebnis!

Bei Frage wenden Sie sich gerne per Email an uns unter:

kontakt@legeartis-praxis.de

Mit freundlichen Grüssen aus Köln

Dr. Claudius Kässmann

www.legeartis-praxis.de
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6420 Antworten
  • 1156 Gefällt mir
bebech10 vom  11.0... Nr. anzeigen 11.02.2012  Telefonnummer

Ich führe seit über 25 Jahren u.a. den Eingriff der Liposuktion durch - dies auch an 3 Arealen in der selben Sitzung - immer mit einer Nacht stationärem Aufenthalt!

Wie die Kollegen richtig schreiben, liegt aus medizinischen Gründen die Obergrenze der abgesaugten Menge bei ingsgesamt 4 Litern.

Erste Informationen lesen Sie bitte auf unserer Homepage, wo Sie unter www.franfurter-klinik.de/all auch Bilder von vor und nach einer Operation einsehen können.

Bei Interesse vereinbaren Sie dann gerne einen kostenfreien Sprechstundentermin - auch Samstags möglich.

Einen guten Start in die neue Woche und
herzliche Grüße,

Dr. med. Paul J. Edelmann
www.frankfurter-klinik.de
Prof. Dr. med. Nektarios Sinis  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Berlin
  • 675 Antworten
  • 199 Gefällt mir
SINIS - PLASTISCHE CHIRURGIE BERLIN - FETTABSAUGUNG
LIPOSUKTION
Nicht die Anzahl der Areale begrenzt den Eingriff sondern vielmehr das abgesaugte Volumen. Da es zu Verschiebung von Volumina kommt kann Ihr Kreislauf negativ beeinflusst werden wenn zu viel gemacht wird. Ebenso kann die Liposuktionslösung durch das zugesetzte Lokalanästhetikum zu kreislaufrelevanten Komplikationen führen. Ich empfehle auf jeden Fall einen erfahrenen Plastischen Chirurgen als Operateur zu wählen, der mit dem Umfang solcher Operationen vertraut ist. Gerne können Sie uns zur Liposuktion hier in Berlin aufsuchen, wobei Sie einen Tag stationären Aufenthalts mit einplanen müssen. Beste Grüsse aus Berlin
Sinis
www.sinis-plastische-chirurgie.de
bebech10  |  Visitor  |  Baden-Württemberg
  • 4 Antworten
Vielen Dank für Ihre Antworten! Sie haben mir schon sehr weitergeholfen.

Mein behandelnder Arzt meine allersdings, dass die Obergrenze der abzusaugenden Menge bei 10% des Körpergewichts liegt, ich wiege 66 kg. Das würde Ihre Empfehlung von maximal 4 kg deutlich überschreiten...

Ebenso wird der Eingriff bei mir ambulant durchgeführt und es ist kein stationärer Aufenthalt über Nacht vorgesehen.

Sollte ich nun doch Bedenken haben? Das wird der erste Eingriff den ich bei mir machen lasse und ich bin natürlich sehr skeptisch und auch etwas ängstlich!

Antwort an bebech10

Dr. med. Hans-Henning Spitalny  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Prien Salzburg
  • 191 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Sie haben jetz mehrere, auch unterschiedliche Meinungen gehört.
Wenn Ihr Operateur ausreichende Erfahrung mit allen gängigen Verfahren hat und Sie auch das nötige Vertrauen haben, sollten Sie sich auch ohne Bedenken in seine Hände begeben und mehrere Partien gleichzeitig absaugen lassen.
Die Menge spielt sicherlich eine Rolle ob ambulant oder stationär.
Bei größeren Mengen ( ab ca. 4 Litern ) ist ein entsprechender Volumenersatz in Form von Infusionen sinnvoll, was stationär besser ist.

Bei uns wird es so gehandhabt, dass - auch aus Kostengründen - zunächst ambulant eingeplant wird. Sollte sich die Notwendigkeit einer stationären Behandlung ergeben ( z.B. Kreislauf oder Volumenprobleme), kann dies danach immer noch erfolgen. Ansonsten erfolgt die Versorgung im Hotel mit allen Annehmlichkeiten. www.dr-spitalny.de

Antwort an bebech10

Dr.med. Rodolfo Duarte  |  Basic member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Oberstaufen, Lindau
  • 18 Antworten
Sehr geehrte Patientin, eine Liposuktion oder Fettabsaugung kann an verschiedenen Körperbereichen während einer Operation vorgenommen werden. Begrenzt ist die abzusaugende Menge. Max. 3-4 Liter sind empfohlen. Wegen der Flüßigkeitsveränderung im Körper und dem Einsatz von betäubenden Medikamenten muß diese Grenze unbedingt eingehalten werden. Es könnten u.U. Kreislaufprobleme auftreten.
Die postoperative Überwachung sollte mindestens 6 Stunden betragen, eine stationäre Überwachung bis zum nächsten Morgen ist natürlich noch sicherer.
Auch sollte nach der Liposuktion sofort mit der Kühlung der abgesaugten Areale begonnen werden um Schwellungen geringer zu halten.
Wir empfehlen und verwenden Kühlgeräte mit speziellen Manschetten, die
dauerhaft bei 12 Grad kühlen und somit eine optimale postoperative Erstversorgung ermöglichen. Wir empfehlen auch gleich nach der Operation ein Kompressionsmieder anzulegen.
Gerne stehen wir zur weiteren Fragen zur Verfügung. Herzl. Grüße
aus Oberstaufen/Allgäu. Margarethe Duarte XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Antwort an bebech10

Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6420 Antworten
  • 1156 Gefällt mir
bebech10 vom  11.0... Nr. anzeigen 11.02.2012  Telefonnummer

Einen solch umfangreichen Eingriff ambulant durchführen zu wollen ist für mein Verständnis nicht zu verantworten.

Dr. Edelmann
Dr. med. Julia Berkei  |  Basic member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 74 Antworten
  • 10 Gefällt mir
Mehrere kleinere, bzw. nicht so stark ausgeprägte Bereiche lassen sich in einer kombinierten Operation absaugen. Bei größeren Fettmengen, bzw. großen abzusaugenden Flächen (z.B. gesamter Ober- und Unterbauch, gesamter Rücken usw.) muss wegen drohender Kreislaufbeschwerden (Überwässerung durch große Mengen eingefüllter Tumeszenzlösung auf einmal, niedriger Blutdruck wegen erhöhten Blut- und Flüssigkeitsverlust durch Absaugen von großen Volumen) von einem kombinierten Eingriff abgeraten werden. Hier empfehlen wir die schrittweise Absaugung der einzelnen Bereiche.
swissestetix  |  Basic member  |  Zürich, Rapperswil-Jona
  • 141 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Das hängt von der Methode ab, mit der die Fettabsaugung durchgeführt wird. Bei der Tumeszenz-Technik wird eine grosse Menge Lidocain (Lokalanästhetikum) gespritzt, um die abzusaugenden Regionen zu betäuben. Die Menge an Lidocain, die gespritzt werden darf, hängt von Ihrem Körpergewicht ab. Wenn Sie wenig wiegen, so ist die Lidocain-Menge klein. Dann kann es sein, dass Sie nicht alle Zonen ausreichend betäuben können und den Eingriff in zwei Schritten vornehmen müssen.
Bei swissestetix verwenden wir in solchen Fällen die Wasserstrahlmethode, weil man dort viel unabhängiger vom Körpergewicht des Patienten ist. Mit der Wasserstrahl-Methode lassen sich daher sehr viel grössere Zonen absaugen, als mit der Tumeszenz-Technik.
Pract. med. Viktoria Schendl  |  Basic member  |  Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  |  Zürich
  • 117 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Wenn Sie den Eingriff in Tumeszenz-Lokalanästhesie durchführen lassen, so ist die Grösse des Eingriffs durch die Menge an Lokalanästhesie begrenzt, die eingespritzt werden darf. Sollten Sie den Eingriff in Wasserstrahl-Technik machen lassen, so gibt es praktisch keinerlei Begrenzung und Sie könne alle Areale in einer Sitzung operieren lassen.
Weiterführende Information: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Yana1991  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 18 Antworten
Hallo liebe Ärzte,

Ich heisse Jana bin 22 Jahre alt, bin 1,62 m gross und wiege 60kg. Ich habe einige Zeit meinen Körper vernachlässigt, nicht viel Sport gemacht und durch einige persönliche Gründe auch etwas zugenommen, nun treib ich viel Sport und ernähre mich gesund, nur leider geht mein Fettpölsterchen am Bauch und Hüften nicht weg. Noch wuerde ich gerne etwas an den Oberarmen weg haben und Oberschenkeln. Gibt es Angebote wo mehrere Zonen behandelt werden? Würde gerne Preisliche Vergleiche erhalten. Danke

LG
Jana
Dr. med. Paul J. Edelmann  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Frankfurt
  • 6420 Antworten
  • 1156 Gefällt mir
Yana1991 vom  04.0... Nr. anzeigen 04.04.2013  Telefonnummer 16:53h


Seit über 20 Jahren führe ich Liposuctionen durch - natürlich auch mehrere Areale in einer Sitzung.

Mit einer Fettabsaugung an den von Ihnen gewünschten Arealen werden wir durchaus eine schlankere Silhouette erreichen, jedoch muss Ihnen klar sein, dass Sie keine Gewichtsreduktion erwarten können.

Die Kosten einer Operation stehen für mein Empfinden in keinem Verhältnis zu einer Gewichtsreduktion auf "natürlichem Weg".
Von daher würde ich anraten, dass Sie - auch im Hinblick auf die verhältnismäßig hohe finanzielle Belastung - doch noch einmal versuchen sollten, mit einer ausgewogenen Ernährungszufuhr und begleitenden sportlichen Aktivitäten auf natürlichem und gesundem Weg ein viel besseres Ergebnis der generellen Gewichtsreduktion zu erarbeiten.
In einem professionellen Sportstudio wird man Sie hierzu beraten und bis zu Ihrem Erfolg begleiten.
Auf diesem Weg ersparen Sie Ihrem Körper und Ihrem Geldbeutel die Belastung einer Operation UND:
Von dem vielen Geld, das Sie für eine Operation ausgegeben hätten, legen Sie sich zur gegebenen Zeit ein komplett neues Outfit zu.

Sollten Sie trotzdem eine Operation wünschen, stellen Sie sich gerne in meiner Sprechstunde vor, damit wir besprechen können, wie wir vorgehen.

Einen guten Start in die neue Woche und
beste Grüße aus Frankfurt,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
www.frankfurter-klinik.de
Dr. med. Mathew Muringaseril  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Reutlingen, Hannover
  • 706 Antworten
  • 19 Gefällt mir
Hallo Yana1991,

um sich ein optimales Bild zu machen wo genau und wieviel abgesaugt werden muss, ist es notwendig Sie zu untersuchen. Im Rahmen so eines Beratungsgespräches kann auch festgelegt werden wieviele Zonen gleichzeitig abgesaugt werden können und wie hoch somit die Kosten sind. Pauschale Aussagen kann man leider nicht treffen. Lassen Sie sich ggf. von zwei Kollegen beraten und vergleichen Sie dann die Preise.

Viele Grüße

Dr. Muringaseril

www.aesthetic-klinik-hannover.de
Esthetic Line - Spezialklinik für Fettabsaugung  |  Basic member  |  München
  • 21 Antworten
  • 1 Gefällt mir
Man sollte sich pro Fettabsaugung auf ein bis zwei Problemzonen beschränken, zum Beispiel Ober- und Unterbauch, Innen- und Außenseiten der Oberschenkel.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Spezialklinik für Fettabsaugung
+49 XXXXXXXXXXX
Dr. med. Nikolaus Linde  |  Premium member  |  Zürich, St. Gallen
  • 757 Antworten
  • 293 Gefällt mir
Mehrere Areale auf einmal zu behandeln ist zunehmend ein Kundenwunsch. Dies ist nicht grundsätzlich unmöglich, aber die Tumeszenzanästhesie erlaubt nur eine begrenzte Dosis an Betäubung. Für die aufgeführten bräuchte man in der Regel 2 Sitzungen.
Dr. med. Christian Schmitz  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Köln
  • 104 Antworten
  • 2 Gefällt mir
Ja, es ist möglich eine Fettabsaugung für mehrere Bereiche Durchführen zu lassen. Dies ist allerdings nur in begrenztem Umfang möglich. Mit einer Fettabsaugung können Problemzonen behandelt werden, sie eignet sich nicht zur generellen Gewichtsreduktion.

http://www.pure-plastische-chirurgie.de/fettabsaugung.html
Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie  |  Premium member  |  Mannheim
  • 121 Antworten
  • 50 Gefällt mir
Eine Fettabsaugung kann an verschiedenen Stellen in einer Sitzung durchgeführt werden, insbesondere weil die zusammenhängenden Regionen eine wesentlich harmonischeres Ergebnis hervorrufen und ein schöneres Resultat erzielt werden kann.
Die Liposuktion wird in unserer Klinik in der Regel in Narkose durchgeführt, da heutzutage eine wesentliche Sicherheit vorliegt und die Erfahrung gezeigt hat, daß die Ergebnisse wesentlich besser und gleichmäßiger sind.
Eine lokale Infiltration wird immer durchgeführt und es werden für das bessere Ergebnis immer sehr dünne Kanülen verwendet.
Für weitere Infos können Sie die Seite anklicken: http://beautyclinic.de/fettabsaugung/
oder einen Termin für die Beratung terminieren unter:  0621... Nr. anzeigen 0621-152800  Telefonnummer .
Bis bald.
Herzliche Grüße
Ihr Team der www.beautyclinic.de

Beraten Sie sich mit unserem Fachberater im Bereich Liposuktion - Fettabsaugung

Dr.med. Rolf Bartsch
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Wien, 9 Jahre Erfahrung
103 Berichte

Weitere Bewertungen

Liposuktion - Fettabsaugung - Videos zum Thema

Spezialist in Ihrer Nähe