Brust-OP auf Nummer sicher

Brust-OP auf Nummer sicher
Von POLYTECH Health & Aesthetics GmbH
6.09.2021

Neue Langzeitstudie zeigt: Microthane®-Implantate sorgen für geringe Komplikationsraten und nachhaltige optische Ergebnisse. Microthane®-Implantate sind mit einer speziellen Beschichtung versehen und reduzieren mögliche Risiken bei einer Brust-OP maßgeblich – sie werden in Deutschland hergestellt.

Die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten ist nach wie vor eine der beliebtesten Schönheitsoperationen in Deutschland.1 Schönheits-OPs werden von den Patienten selbst finanziert und sind eine Investition in den eigenen Körper. Entsprechend informieren sich Patientinnen im Vorfeld immer genauer über die OP-Methoden und mit zunehmender Tendenz auch über die Qualität von Brustimplantaten sowie die Seriosität ihrer Hersteller. Noch mehr in den Fokus rücken sollte dabei aber die Frage nach der Implantat-Oberfläche, wie eine aktuelle Langzeitstudie2 zeigt.

Bei dieser Studie wurden die Ergebnisse regelmäßiger Kontrolluntersuchungen von 131 Frauen bewertet, die zwischen 2000 und 2012 eine Brustvergrößerung mit speziellen Implantaten erhalten hatten. Die Ergebnisse belegen, dass sich die größten Risikofaktoren im Rahmen einer Brustvergrößerung – wie die Verhärtung der Brust rund um das Implantat (Kapselkontraktur) oder die Drehung bzw. Verschiebung des Implantates – durch Implantate mit einer Beschichtung aus Mikropolyurethanschaum (genannt Microthane®) weitgehend vermeiden lassen. Dieser Implantat-Typ wird derzeit ausschließlich in Deutschland hergestellt und weist sehr niedrige Komplikationsraten auf. Darüber hinaus bleiben die Implantate, einmal eingesetzt, an Ort und Stelle; entsprechend dauerhaft ist auch das optische Ergebnis.

Ein Experte bestätigt: Geringe Komplikationsraten und nachhaltige optische Ergebnisse

"Die spezielle Oberflächen-Beschichtung bietet unter anderem den Vorteil, dass die Implantate ihre Position nach der OP nicht mehr verändern. So lassen sich Komplikationen vermeiden, die durch eine Rotation oder Dislokation des Implantats entstehen können. Für meine Patientinnen bedeutet das auch langfristig ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis," erklärt Dr. Döbler, erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit eigener Praxis in Wuppertal und Düsseldorf.

"Ein weiterer Vorteil ist das nachweislich seltene Auftreten der mitunter sehr schmerzhaften Kapselkontraktur, die schlimmstenfalls zu einem operativen Austausch der Implantate führt. Diese Kombination aus geringer Komplikationsrate und langfristig stabilem Ergebnis ist unter Silikonimplantaten einzigartig und macht Microthane®-Implantate für mich zu einer wertvollen Option bei der operativen Brustvergrößerung," so Dr. Döbler abschließend.

Dr. med. Christian Döbler

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit eigener Praxis in Wuppertal und Düsseldorf. Dr. Döbler ist u.a. spezialisiert auf die Ästhetische Brustchirurgie. Er war lange Jahre Stellvertretender bzw. Kommissarischer Direktor an der Klinik für Plastische und Handchirurgie, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie des HELIOS-Klinikums Wuppertal und leitete dort das Ästhetik-Zentrum.

836542
Dr. med. Christian Döbler

Quellenangabe

(1) DGÄPC-Statistik 2015/2016 - Patientenumfrage der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Ästhetische Medizin: www.dgaepc.de/aktuelles/dgaepc-magazin/

(2) Aesthetic Surgery Journal 2016 36 (10): 1124–1129. Published: 18 October 2016 https://academic.oup.com/asj/article/36/10/1124/2664528/The-Modern-Polyurethane-Coated-Implant-in-Breast?

Weitere Informationen unter: polytech-health-aesthetics.com

Die von Estheticon.de veröffentlichten Informationen sind rein indikativ und dienen lediglich der Information einer Behandlung unter der Annahme von normalen Bedingungen udn Gegebenheiten. Es handelt sich bei besagtem Inhalt lediglich um einen Rat. In keinster Weise handelt es sich hierbei um einen medizinischen Rat, einen Referenzdienst oder einen ärztlichen Befund.Wir sind ständig bemüht, den hohen Standard als auch die Genauigkeit der bereitgestellten Informationen beizubehalten. Die Richtigkeit und Angemessenheit der enthaltenen oder verlinkten Informationen kann jedoch weder garantiert, noch gewährt werden.