Experten fragen Erhalten Sie Antworten!

SMAS Facelift - Risiken?

nazan254266 · Erstellt am 1.12.2014 · Update 10.12.2014

Ich bin 37 Jahre alt und Mutter 2 er kinder.ich habe ein sehr dünnes Gesicht und habe viel Volumen verloren.Am Stirn habe ich viel Falten und um den Augen auch viele Falten.Habe Schlupflider und mein Gesicht ist eingefallen habe kaum noch was auf die Wangen. Ich möchte ein facelift machen das auch für mehrere Jahre haltbar ist. Ich habe Angst es zu machen wegen Nervenverletzung und das etwas schief läuft und dass ich anders aussehe nicht wie meine Vorstellung und dass ich mein ganzes Leben dafür bereuen muss.Bitte geben Sie mir ein Anhaltspunkt.Ich bin mit mir nicht zufrieden .Man guckt in den Medien viele haben sich machen lassen mit Erfolg aber auch bei viele sind die Op 's misslungen.Wen soll man da glauben??? ges.Nazan

9 Antworten

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
  • Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof

    Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof

    Beste Antwort
    2.12.2014 ·

    704 Antworten

    Wenn man Ihnen mit 37 ein face lift macht , tut man Ihnen nicht Gutes.
    Schicke Sie mir ein Foto; aus Ihren Schilderungen sollten Sie das Gesicht füllen, das geht mit dem face lift nicht wirklich, das geht mit Eigenfett + PRP Anreicherung; Vorteil: 100% natürliches Aussehen, man kann es so oft wiederholen wie man will, kein Narben, fast kein Ausfall bei der Arbeit.

  • Dr. med. Amir Razzaghi

    Dr. med. Amir Razzaghi

    10.12.2014 ·

    41 Antworten

    Hallo,

    gerne können Sie persönlich in meiner Sprechstunde vorstellig werden.
    Nach einer Untersuchung rate ich Ihnen gerne zu einem für Sie passenden Eingriff oder führe Ihnen Möglichkeiten geeigneter Alternativen auf.

    Mit besten Grüßen aus Köln,

    Dr. med. Amir Razzaghi
    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
    Praxisklinik am Rheinbogen GmbH
    Hauptstraße 463
    D-51143 Köln
    Tel.: 0049 (0)2203 591882
    Fax: 0049 (0)2203 591883
    http://www.rheinbogenklinik.de/

  • Prof. Dr. Dr. med. Johannes C. Bruck

    Prof. Dr. Dr. med. Johannes C. Bruck

    4.12.2014 ·

    167 Antworten

    Hallo, nach Ihrer Beschreibung brauchen Sie wohl eher Volumen als ein Lifting. Die Transplantation von Eigenfett als Transplantat oder Injektion kann , wenn auch in mehreren Einzelschritten Ihre Erwartungen am ehesten erfüllen. Besuchen Sie mehrere Kollegen und lassen sich Zeit mit der Entscheidung. AllesGute!

  • Dr Jerzy M. Chęciński

    Dr Jerzy M. Chęciński

    4.12.2014 ·

    266 Antworten

    Ist das Alter qualifiziert Sie für die Operation Facelifting? Bitte denken Sie über Alternativen, vielleicht 2 Profile und Fotos en face.

  • AMC Art Medical Center dr n. med. Artur Śliwiński

    AMC Art Medical Center dr n. med. Artur Śliwiński

    3.12.2014 ·

    386 Antworten

    Liebe Nazan

    Sie sind noch jung , und ich denke , dass die Entscheidung zu erheben ist verfrüht .Hochladen von Bildern wird einfacher sein, die Situation zu beurteilen .Ich denke, dass genug von Eigenfett -Injektionen.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

    Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

    2.12.2014 ·

    371 Antworten

    Mit Ihren Bedenken haben Sie absolut recht! Ein derartiger Eingriff sollte gut überlegt sein und vor allem sollten Sie sich Ihren Chirurgen sorgfältig aussuchen. Es handelt sich schließlich um Ihr Gesicht! Die Ängste die Sie haben, kann man Ihnen allerdings weitgehend nehmen. Vor allem unter Anwendung mikrochirurgischer Techniken sind wir heute in der Lage, aggressiv entlang der Nerven zu präparieren ohne diese zu verletzen, um trotzdem schonend aber auch langfristig ein gutes Ergebnis für die Patienten zu erzielen. Für die Volumenverluste im Gesicht können wir mit einerm 3D-Facelift zusätzlich Volumenverschiebungen vornehmen (z. B. an den Jochbeinbögen durch das Umschlagen des SMAS - also der mimischen Muskulatur, die abgesunken ist). Außerdem können wir zugleich Eigenfett-Transplantationen durchführen, um hier die 3. Dimension mit zu berücksichtigen und Ihr Gesicht wieder jugendlicher und frischer wirken zu lassen. Sie können sich gern auch auf meiner Seiter hinsichtlich der Vorteile des mikrochirurgischen Konzepts beim Facelift und dem 3D-Facelift informieren. Gute Mikrochirurgen, die diese Techniken beherrschen gibt es auch in Ihrer Nähe. Sie müssen nur richtig recherchieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Prof. Sinis

    SINIS - AESTHETICS BERLIN
    http://www.sinis-aesthetics.de

  • Praxis Dr. Edelmann

    Praxis Dr. Edelmann

    2.12.2014 ·

    4512 Antworten



    Die verschiedenen Operationstechniken des Facelifts führe ich seit 1985 durch.
    Seit über 20 Jahren habe ich weder eine Nachblutung noch eine motorische Nervenverletzung oder Infektion verursacht.

    Erst nach klinischer Untersuchung und Besprechung Ihrer Wünsche wird eine oder eine Kombination der verschiedenen Techniken - ggf. plus Liposculpturing (Eigenfetttransplantation) - für Sie individuell eruiert und detailliert besprochen.

    Erste Informationen zum Facelift entnehmen Sie bitte u.a. meinem Artikel in der Fachzeitschrift `face` "Today's State of Art of Facelift" auf meiner Homepage.

    Bei Interesse vereinbaren Sie gerne unter 069-95992041 einen Termin in meiner Sprechstunde - auch Samstags.

    Beste Grüße aus Frankfurt,

    Dr. med. Paul J. Edelmann.
    http://www.frankfurter-klinik.de

  • Dr. med. Joachim Karl Grab

    Dr. med. Joachim Karl Grab

    2.12.2014 ·

    412 Antworten

    Liebe nazan,

    ohne eingehende Untersuchung kann man leider keine seriöse Empfehlung aussprechen.

    Die Kollegen Prof.Turkof und Dr.von Finckenstein haben schon einige Optionen angesprochen. Welche für Sie in welcher Kombination am ehesten geeignet sind, wird Ihnen ein erfahrener Facharzt nach Einschätzung Ihrer Ausgangssituation, Ihrer Gewebequalität und Ihrer Wunschvorstellungen sagen können. Vermutlich wird ein SMAS-Lift noch nicht dazu gehören

    Gerne dürfen Sie sich in meiner Sprechstunde vorstellen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Joachim Grab

  • Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein

    Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein

    2.12.2014 ·

    226 Antworten

    So wie Ihren Fall beschreiben haben Sie Recht, vor einem Face Lift Sorge zu haben; denn mir scheint das auch in Ihrem Alter nicht die richtige Methode zur Beseitigung Ihres "dünnen" Gesichts zu sein.

    Sie brauchen möglicherweise eine Volumenauffüllung Ihrer eingefallenen Partien mit eigenem Gewebe (Fett) und möglicherweise eine Oberlidplastik, damit würde man ohne den Eindruck Ihres Gesichts zu verändern, das meiste erreichen.

    mfg

    Dr von Finckenstein, Starnberg

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.