POLYTECH Health & Aesthetics GmbH

  96% Zufriedenheit

 | Insgesamt 687 Erfahrungen

  96% Zufriedenheit

 | Insgesamt 687 Erfahrungen

Bewerten

Fragen Sie

Erfahrungen (386)

Erfahrung teilen

Haben Sie Erfahrung mit dem Produkt POLYTECH Health & Aesthetics GmbH gemacht? Helfen Sie Anderen und schreiben Sie, wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!


Folgen Sie uns

Folgen Sie uns an verschiedenen Stellen auf dem Portal und verpassen nie die Neuigkeiten zu diesem Thema.

POLYTECH 
Leichtimplantate 
B-Lite 

Alle Bewertungen über POLYTECH Health & Aesthetics GmbH

Weitere Erfahrungsberichte

Profil - POLYTECH Health & Aesthetics GmbH

Motto:

Quality you can feel: Brustimplantate aus Deutschland

POLYTECH

POLYTECH Health & Aesthetics ist der einzige deutsche Hersteller von Brustimplantaten aus Silikon und seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt. Heute sind wir europaweit führend im Bereich Entwicklung und Herstellung von Brustimplantaten und verkaufen unsere Produkte weltweit in über 75 Ländern.Sicherheit für Ihren Körper und Ihre Gesundheit hat bei uns oberste Priorität: Alle Implantate werden ausschließlich in den Produktionsstätten am Firmensitz in Dieburg/Hessen nach extrem hohen Qualitätsstandards hergestellt.
mig

Brustimplantate gehören in Europa seit 2003 zu den Medizinprodukten der Klasse III und damit zu den am strengsten überwachten Medizinprodukten überhaupt (wie z.B. auch Herzschrittmacher oder Herzklappen). Die Produktion unterliegt äußerst strengen Qualitäts- und Sicherheitsvorschriften. Bei POLYTECH werden sämtliche Prozesse – von der Produktentwicklung über die Herstellung, Sterilisation und Qualitätskontrolle bis hin zu Zulassungs-manage¬ment, Verpackung und Lagerung – in Deutschland gesteuert und überwacht. Durch die jahrzehntelange enge Zusammenarbeit zwischen Ärzten und unserer Abteilung für Forschung und Entwicklung sind wir in der Lage, schnell und flexibel auf eine geänderte Nachfrage zu unseren Produkten zu reagieren. Für Sie bedeutet das, dass Sie von uns Produkte bekommen, die dem neuesten Stand der Technik und Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Jedem unserer Implantate liegt ein Implantat-Pass bei, in dem Hersteller, Serien- und Referenznummer des Implantats dokumentiert werden und der Ihnen nach der Operation von Ihrem Arzt übergeben wird. Damit ist zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar, welches Implantat eingesetzt wurde. Zusätzlich bieten wir mit „Implants of Excellence“ ein spezielles Programm für Brustimplantate an, das den Teilnehmerinnen u.a. lebenslang kostenfreie Austauschimplantate im Falle eines materialbedingten Hüllenrisses gewährt.

Für Ihre Sicherheit - wir überlassen nichts dem Zufall:

  • Alle Brustimplantate werden zu 100% in Deutschland nach extrem hohen Qualitätsstandards hergestellt.
  • Unsere Implantate sind mit einem seit Jahrzehnten erprobten, hoch kohäsiven für die Langzeitimplantation zugelassenen medizinischen Silikongel gefüllt.
  • Die besondere Beschaffenheit des Silikongels trägt dazu bei, dass die implantierte Brust heute von einer natürlichen kaum zu unterscheiden ist.
  • Unsere Implantate sind prinzipiell „auslaufsicher" – wegen des inneren Zusammenhalts des für die Füllung verarbeiteten Silikongels und einer Barriereschicht in der Hülle.
  • Wir führen sogenannte 100%-Kontrollen durch. Das heißt, im Laufe des Herstellungsprozesses wird jedes Implantat vor und nach jedem Produktionsschritt überprüft.
  • Darüber hinaus führen wir täglich maschinelle Qualitäts- und Belastungstests unter Extrembedingungen durch, die weit über die normativen Vorgaben hinaus gehen.

2018 Polytech Range Fond blue HF Lo

Diversity you can feel: Unsere Vielfalt für Ihre Individualität

Die Vielfalt unserer Brustimplantate ergibt sich aus der Kombination unterschiedlicher Formen, Größen und Hüllen-Oberflächen. Unsere Implantate werden mit einer glatten, zwei texturierten Versionen und mit einer speziellen Beschichtung aus Polyurethanschaum angeboten. Seit Juli 2018 gehören auch die innovativen Leichtimplantate B∙Lite® zum Portfolio des Unternehmens. Wir bieten eine breite Vielfalt an Brustimplantaten zur ästhetischen Brustvergröße-rung oder Rekonstruktion der Brust (zum Beispiel nach einer Brustkrebserkran¬kung) an. Unser Ziel ist es, Ihre individuelle und natürliche Körperform mit unseren Implantaten zu unterstreichen und Ihnen eine langfristige Formstabilität sowie größtmögliche Sicherheit zu bieten.

I17 61 62 RGB small

Die SublimeLine® - Individuell bis ins Detail 

Mit über 700 Variationen bietet die SublimeLine® eine breite Auswahl an Brustimplantaten. Dabei können Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt ganz gezielt das Modell wählen, das perfekt zu Ihren individuellen Vorstellungen und körperlichen Voraussetzungen passt.

Die vier Grundformen der SublimeLine®:

  • Même® – Das traditionelle Brustimplantat mit kreisrunder Auflagefläche bzw. Basis und einem gleichmäßig gewölbten Profil.
  • Replicon® – Die Klassiker unter den anatomischen Formen, sie haben eine runde Basis und ein tropfenförmiges Profil mit mehr Volumen in der unteren Hälfte.
  • Opticon® – Diese Implantate sind eine Variante der anatomischen Form. Sie haben eine verkürzte Auflagefläche und eignen sich besonders für Frauen mit viel Unterhautfettgewebe im Dekolletee.
  • Optimam® – Auch diese Implantate basieren auf der anatomischen Form: Sie haben eine verlängerte Basis, damit lässt sich z.B. bei sehr schlanken Frauen ein ästhetischer, allmählicher Übergang vom Brustkorb zur Brust modellieren.

B-Lite® - Das leichteste Brustimplantat der Welt

Die einzigartig leichte B-Lite® Serie stellt eine Revolution in der Welt der Brustimplantate dar und gilt in unserer Branche als eine der wichtigsten Entwicklungen der letzten 30 Jahre. B.Lite®-Implantate sind bis zu 30% leichter als herkömmliche Implantate und bieten dabei die gleiche Fülle und Anmutung wie deutlich schwerere Modelle. Die deutliche Gewichtsreduzierung erhöht den Tragekomfort und entlastet das Bindegewebe der Brust.

Die Füllung macht den entscheidenden Unterschied:

  • Die Implantate werden mit einem hochwertigen und patentierten Silikongel befüllt, welches mit Mikrosphären vernetzt wird.
  • Mikrosphären sind mikroskopisch kleine, hohle „Kügelchen“ die mit inerter Luft gefüllt und deshalb deutlich leichter als Silikon sind.
  • Durch die gleichmäßige Vernetzung der Mikrosphären mit dem medizinischem Silikongel entsteht die Gewichtsreduzierung von bis zu 30% bei gleichem Volumen.

Die Diagon/Gel® 4Two Serie – Natürlich und formstabil

Diese Brustimplantate stehen für einen besonders natürlichen Look – ermöglicht durch die Kombination von zwei unterschiedlichen Silikongelen: Einem weicheren Gel auf der Rückseite und einem festeren Gel an der Vorderseite. Das weichere EasyFit GelTM schmiegt sich sehr gut an den Brustkorb an. Das festere Shapar GelTM im vorderen Teil des Implantates stützt das Gewebe ähnlich einem Push-up-BH, was für ein ästhetisch sehr natürliches Ergebnis sorgt. Auch die Form der Brust sowie die Position der Brustwarze bleiben so langfristig erhalten.Im Gegensatz zu herkömmlichen Implantaten sind die Modelle der Diagon/Gel® 4Two Serie nur mit anatomischen Profilen erhältlich.

Welches Implantat für Sie in Frage kommt, hängt von Ihrer persönlichen Ausgangslage und den individuellen Wunschvorstellungen ab. Unsere breite Produktpalette ermöglicht es Ihrem Arzt, gemeinsam mit Ihnen die für Sie passende Lösung zu finden.

Mehr Informationen unter: https://polytech-health-aesthetics.com/de/produkte/

 

Bilder

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Forum

Folgen Sie uns an verschiedenen Stellen auf dem Portal und verpassen nie die Neuigkeiten zu diesem Thema.

POLYTECH 
Leichtimplantate 
B-Lite 

Polyurethan Implantate oder Mikrotexturierte?

Sina0403
  • 3 Antworten
Hallo,

zurzeit bin ich sehr nachdenklich und weiss nicht für welche Implantate ich mich entscheiden soll.
Mein Chirurg benutzt Implantate von Polytech und ich kann mich nicht zwischen mikrotexturierten und polyurethan Implantaten entscheiden.
Es sollen ungefähr 290ml anatomische Implantate sein ubm.
Ich habe totale Angst vor einer Kapselfibrose und weiss daher nicht, welche Implantate ich wählen soll.
Auch habe ich Angst vor einer Rotation.

Stimmt es dass man mikrotexturierte Implantate schneller austauschen muss als welche mit polyurethan?
Wie hoch ist das Rotationsrisiko bei beiden Implantaten?
Fühlen sich polyurethan Implantate wirklich so unnatürlich an?
Und bei wie viel Prozent liegt das Kapselfibroserisiko bei deinen Implantaten?


Über ein paar Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße Mehr 

Verbotene Implante in Frankreich?! Welche sind Betroffen?

Jasrat2003
  • 47 Antworten
  • 8 Gefällt mir
Hallo zusammen
In den letzten Jahren habe ich sehr viel über dieses ALCL gelesen und stelle mir nun die Frage welche implantate sind nun wirklich betroffen?
Ich plane einen implantatwechsel und möchte diesmal besser informiert sein.
Leider gibt es nicht soviele Berichte darüber.
Ich glaube das kein implantat wirklich ganz ohne Risiko ist,dennoch kommt ein Verzicht für mich darauf noch nicht frage.
Auf was wäre zu achten?
Vielen Dank schon mal für eure Antworten😊 Mehr 
Dr. Christian Kerpen
  • 324 Antworten
  • 145 Gefällt mir
Es betrifft weniger die Hersteller sondern vielmehr die Oberflächenstruktur der Implantate: makrotexturierte Implantate und mit Polyurethanschaum/PU beschichtete Implantate. Diese stehen im Verdacht das sehr seltene ALCL auszulösen. Das Verbot bezieht sich demnach auf die entsprechenden Implantate des US-Unternehmens Allergan unter dem Handelsnamen Biocell sowie um Produkte der Hersteller Arion, Sebbin, Nagor, Eurosilicone und Polytech.
Ihr behandelnder Plastischer Chirurg kann Ihnen da sicher weiterhelfen, bzw. sie sollten ja im Rahmen der präoperativen Aufklärung ohnehin darüber unterrichtet worden sein.Und bitte: keine Panik, ist wirklich extrem selten!Mit dem Verbot zog die Gesundheitsbehörde die Konsequenz aus einer nach ihren Worten "bedeutenden Zunahme" der Fälle von anaplastischem großzelligen Lymphom (ALCL) im Zusammenhang mit Brustimplantaten seit dem Jahr 2011. Seit diesem Jahr seien unter den rund 500.000 Trägerinnen von Brustimplantaten in Frankreich 56 Fälle dieser seltenen, aber aggressiven Krebsform registriert worden, erklärte die Behörde dazu. 

Bruststraffung mit Implantaten nach Gewichtsabnahme möglich? Waterfall Effekt?

caroluepke
  • 3 Antworten
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe nach einer Schlauchmagen OP ca. 55 kg abgenommen.
Abgesehen von einem geplanten Bodylift und einer Oberschenkelstraffung möchte ich gerne eine Bruststraffung mit einem zusätzlichen Implantat durchführen lassen.
Insbesondere im oberen Beeich fehlt es der Brust an Volumen.
Aktuell habe ich ein B Körbchen und hätte gerne ein gutes C bis kleines D Körbchen (wie früher auch :))

Bei meiner ersten Beratung zum Thema hieß es: Kein Problem. Absolut machbar.

Der zweite Chirug hat sehr entschieden von einem Implantat abgeraten. Bei starker Gewichtsabnahme ließe sich ein Waterfall Effekt bei Nutzung eines Implantas gar nicht vermeiden und würde spätestens nach 12 Monaten eintreten. Er würde mir unbedingt nur zu einer Straffung raten.

Jetzt bin ich natürlich verunsichert. Mir ist die Brust wie sie ist definitiv zu klein. Eigenfett würde ich eher nicht in Betracht ziehen. Nach einiger Recherche finde ich die Ergebnisse hier eher dürftig und auch optisch nicht so schön. Ich hatte eigentlich gehofft, dass es mit einer Straffung und einem anatomischen Implantat möglich wäre eine schöne Form zu erreichen. Dass ggf. in einigen Jahren erneut opperiert werden muss ist mir klar. Wir werden ja alle nicht jünger un dich erwarte ja nicht das meine Brust aussieht wie bei einer 20jährigen.

Können Sie zu Operationstechniken raten, um einen Waterfall Effekt zu vermeiden. Oder ist es tatsächlich so, dass es bei einer starken Gewichtsabnahme zwangsläufig dazu kommt?

Vielen Dank und viele Grüße!

Carolyn Lüpke Mehr 
Dr. med. Petra Berger
  • 1676 Antworten
  • 267 Gefällt mir
Guten Tag,

Eine Brustrekonstruktion nach starkem Gewichtsverlust ist immer eine spezielle Operation und es muss die reduzierte Gewebeelastizität in das Behandlungskonzept mit einbezogen werden. Ob mit oder ohne Implantat, moderne Leichtimplantate, mit Inner Bra, Fremdmaterial, Schnittführung etc pp, die Notwendigkeit einer Korrekturop in den nächsten Jahren sollte seriöserweise nicht vollmundig ausgeschlossen werden, einfach, weil das Gewebe schon vorgeschädigt ist. Diese Korrekturen können aber meist ganz unbürokratisch und ambulant in lokaler Betäubung durchgeführt werden.
Eine persönliche Untersuchung ist in Ihrem Fall leider Voraussetzung für eine Therapieempfehlung.
Gerne können Sie sich bei uns in Frankfurt melden, melden Sie sich gerne unter info@praxis-berger.com

Beste Grüße,

Dr Petra Berger

Folgekostenversicherung / Polytech Programm „Implants of Excellence“

diamonds and rings
  • 4 Antworten
  • 4 Gefällt mir
Hallo,

ich habe mich bei meiner Brustvergrößerung im nächsten Jahr für runde Implantate von Polytech entschieden. Polytech bietet seinen Kunden ja die Möglichkeit, kostenlos an dem Garantieprogramm "Implants of Excellence“ teilzunehmen, welches nach meinem Verständnis lebenslang einen Austausch der Implantate garantiert (bei materialbedingtem Hüllenriss). Im Falle einer Kapselfibrose leistet das Programm wohl 10 Jahre.

Warum sollte ich dennoch eine Folgekostenversicherung z.B. bei medassure, beautyprotect oder savemade abschließen? Oder reicht das kostenlose Garantieprogramm von Polytech? Mein Chirurg riet mir zu einem einjährigen Versicherungsschutz, da dieser seiner Meinung nach ausreichen würde, da in diesem Zeitraum die meisten Komplikationen auftreten würden. Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen freuen, gerne auch über Meinungen zu den einzelnen Versicherungen.

Mit freundlichen Grüßen Mehr 

Erfahrungen mit Beautyprotect?

Anne07081985
  • 3 Antworten
Hallo ihr Lieben,

nach nur 1 1/2 jähriger Tragezeit von B-Lite Implantaten hat sich bei mir eine Kapselfibrose entwickelt.
Die Implantate müssen nun ausgewechselt werden. Ich habe hierzu einen Antrag auf Kostenerstattung bei der Versicherung beautyprotect gestellt nachfolgend seht ihr die Antwort.

Leider habe ich keinerlei Erfahrungen damit und möchte im Nachhinein nicht auf unnötige Kosten sitzen bleiben.
Aus der E-Mail ist mir nicht ganz klar welche Kosten nun übernommen werden und welche nicht.

Hat jemand auch zufällig Erfahrungen mit der Garantieleistung bei Polytech?

"Hiermit erklären wir Ihnen unsere Kostenübernahme für die geplante medizinische Heilbehandlung inkl. ästhetisch bedingtem Implantatwechsel gemäß der für Ihren Vertrag gültigen allgemeinen Versicherungsbedingungen.
Diese Kostenübernahme ist für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr nach ärztlicher Feststellung der Komplikation gültig.

Bitte übersenden Sie uns nach dem Eingriff den Operationsbericht, die Rechnung(en) sowie den Sachkostennachweis der alten und neuen Implantate.

Wir empfehlen Ihnen die Rechnungen zusammen mit einer Kopie des Operationsberichtes einzureichen, bevor Sie sie bezahlen. Vorsorglich machen wir darauf aufmerksam, dass die Erstattung ärztlicher Leistungen auf den Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) beschränkt ist.
Darüber hinaus kann es, wenn die Rechnung inhaltlich dem Kostenvoranschlag entspricht, zu weiterem Klärungsbedarf kommen. Es werden Gebührennummern genannt, die, vorbehaltlich dem tatsächlichen operativen Ablauf, nicht ohne nähere Prüfung nebeneinander berechnet werden können.

Die Kosten für die Implantate sind bedingungsgemäß beim Hersteller der aktuell eingesetzten Implantate geltend zu machen. Die Hersteller von Implantaten geben häufig eine Garantie für die Verträglichkeit ihres Produktes. So gewähren die meisten Hersteller einen kostenlosen Austausch bei einer Kapselfibrose. Sie sind daher verpflichtet, zunächst den Hersteller des Implantates in Anspruch zu nehmen und bestehende Garantieansprüche bei diesem geltend zu machen. Gibt der Hersteller keine Austauschgarantie im Falle eine Kapselfibrose, erstatten wir die Implantat Kosten für ein vergleichbares Modell. Wird von Ihnen höherwertigeres Implantat Modell gewählt, sind die Differenzkosten von Ihnen selber zu tragen.

Vorsorglich möchten wir Sie auf folgendes aufmerksam machen: Ihr Versicherungsschutz endet, wenn neue Implantate eingesetzt werden. Sie haben dann die Möglichkeit, einen neuen Versicherungsschutz zu beantragen. Bei Antragsstellung müssen dabei alle erlittenen Komplikationen angegeben werden, auch wenn wir durch die Bearbeitung Ihrer Ansprüche davon Kenntnis erlangt haben.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass in diesem Fall nur der Basic Tarif angeboten werden kann." Mehr 
MichelleH
  • 4 Antworten
Anatomisch von Polytech. 315. eigentlich nicht viel

Implantat Rückruf?

melissamm99
  • 1 Gefällt mir
Hallo , ich habe heute gelesen das die Implantate der Firma alergan und unter anderem auch die von der Firma polytech mit einer Polyesterbeschichtung zurückgerufen werden .. ich trage genau diese Implantate und bin erst 20 ich könnte niemals eine zweite op zahlen für die erste habe ich jahrelang gespart muss ich das wechseln selber bezahlen oder hab ich da recht darauf das der Arzt es umtauschen muss ? Er hat sie mir empfohlen da er meinte sie sind sehr verträglich und jetzt sowas ... Mehr 

Welche Größe bei breitem Brustkorb?

Kers1984
  • 3 Antworten
Hallo
Ich habe meine BV für Dezember geplant und nun sehr unsicher wegen der Grösse.

Zu mir: 168cm, 63kg, kleines A Körbchen, UBU 83cm. Implantiert werden sollen 380cc Motiva Ergonomix Demi. Mein Wunsch wäre ein grosses B-kleines C Körbchen.

Ich bin sehr sportlich (Turnen, Schwimmen, Joggen, Leichathletik), daher sollten die Brüste mich in der Ausübung nicht gross einschränken.
Trotzdem bin ich auch Frau und möchte ein schönes Dekolleté. Angehängt habe ich mal ein Foto, wie ich es mir wünschen würde.

Kann ich wohl mit diesen Implantaten meinen Wunsch erreichen? Mehr 
Ina
  • 61 Antworten
  • 41 Gefällt mir
hi Kers1984, also auf den Bildern oben ist es keinesfalls ein großes B/bzw kleines C.... eher ein großes C/kleines D. ich selbst bin 1.65cm und wiege 55 kg..habe runde polytech Implantate mit 360 ml pro Seite. sehe dir meine Bilder an, evtl hilft dir das bei der Entscheidung ? vorher 75A, jetzt 75C/D... je nach BH Hersteller. lg ?

Welche Implantate nach der Kapselfibrose

Anne07081985
  • 3 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich hatte 2017 meine BV nach zwei Stillkindern (390 cc B-lite anatomisch moderat, AL 80AA UBU 81 172 cm und 61 kg). Leider habe ich recht schnell eine KF bekommen welche sich zunehmend verschlimmert hat und die Implantate nun entfernt werden müssen.

Nun weiß ich nicht genau welche Implantate ich mir einsetzen lassen soll, motiva ergomix oder die Implantate von polytech mit dieser bestimmten Oberfläche anatomisch high profil (weiß den Namen nicht)...und vor allem wieviel cc. Ich hätte schon gern ein optisches volles C Körbchen. Mit den jetzigen B-Lite's komme ich locker auf ein 75 D aber optisches kleines C Körbchen. Zumal es mir im oberen Bereich defintiv an Fülle fehlt, kommt auch eigentlich nur ein high profile in Frage. Will keine Push-ups mehr tragen!
Allerdings sehen diese ja auch optisch nach "mehr" aus was mich im Bezug auf die Größe cc wieder verunsichert :(.

Gibt es hier Frauen mit ähnlicher AL und diesen Implis?

Lieben Dank im Voraus! Mehr 

Leistungsspektrum

Austausch eines Implantats
Brustasymmetrie OP
Brustrekonstruktion
Bruststraffung (Mastopexie)
   Bruststraffung mit Implantat
Brustvergrößerung
   Brustvergrößerung mit B-Lite Leichtimplantaten
Herausnahme eines Implantats
Mastektomie

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Achtung

  • Orientierungspreise

Videos

Erfahrung mit B-Lite Implantaten
13.06.2019

Bei einer Brustvergrößerung muss der Chirurg immer auf die Wahl des optimalen Implantats achten. Herr Holger Fuchs, erfahrener...

Wahl des passenden Implantats
04.06.2019

Was brauche ich für ein Implantat? Das ist in den meisten Fällen die erste Frage, die die Patientinnen im Beratungsgespräch vor...

Auswahl der Implantate
31.05.2018

Welche Faktoren müssen bei der Auswahl der Implantate beachtet werden? Sind B-Lite - leichte Imlantate für alle Patientinnen...

Leichtigkeit der B-Lite Implantate
23.05.2018

Wie ist es möglich, dass die B-Lite Implantate so leicht sind? In die B-Lite Implantate sind kleine Luftpartikel eingeschlossen...

Sicherheit der B-Lite Implantate
30.04.2018

Medizin entwickelt sich ständig und plastische Chirurgie ist keine Ausnahme. Interessieren Sie sich für die neuesten Trends?...

Vorteile der B-Lite Implantate
24.04.2018

Haben Sie bereits ein Implantat? Dann spüren Sie schon wahrscheinlich einige Nachteile. Auch für Sie sind jedoch die B-Lite...

Neue B-lite Brustimplantate
05.04.2018

Prof. Turkof aus Wien informiert über die Brustvergrößerung mit den neuen B-lite Leichtimplantaten. 30% leichter als...

Artikel

Brust-OP auf Nummer sicher
12.05.2017

Neue Langzeitstudie zeigt: Microthane®-Implantate sorgen für geringe Komplikationsraten und nachhaltige optische Ergebnisse. ...

Partner-Ärzte

Prof. Dr. med. Ernst Magnus Noah
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
15 Berichte

Fragen Sie

Adressen

Adresse
Altheimer Str. 32
64807 Dieburg
Deutschland

 Dieburg   
Adresse
Via Olmetto, 7
20123 Milano
Italien