Ziehen bzw. Stechen in der Brust 1 Jahr nach Brustaugmentation

coca84
8.01.2014 · letzte Antwort: 3.02.2014

Hallo. Ich habe seit mehreren Wochen ein leichtes ziehen oder stechen in der rechten Brust. Meine op ist aber mittlerweile schon ein Jahr her. Postoprative schmerzen können es also nicht sein. Hatte allerdings eine starke entzündung direkt nach der op in der brust, die ich mit Antibiotika und kortison behandeln lassen musste. Können das vielleicht immer noch die Nachwirkungen sein?

Anzeige

Antworten (7)

Alle Antworten auf diese Frage stammen von echten Ärzten
Dr. med. Mathew Muringaseril
2 Standorte in Baden-Württemberg, Niedersachsen... · 3.02.2014
Beste Antwort
Ihre Brust sollte untersucht werden, idealerweise von Ihrem Operateur. Eine Kapselfibrose sollte dann ausgeschlossen werden.



Viele Grüße


Dr. Muringaseril
Dr. med. Andreas Knapp
München · 13.01.2014
Hallo coca84,

haben Sie sonstige Veränderungen an der rechten Brust bemerkt ? Hat sich die Form bzw. das Aussehen verändert ? Fühlt sich die Brust härter an als zuvor bzw. anders als die linke Brust ? Dies wären Hinweise für eine beginnende Kapselfibrose.
Daß sich eine Kapsel um ein Implantat bildet, ist vollkommen normal. Wenn sich diese Kapsel jedoch narbenartig verdickt, spricht man von einer Kapselfibrose. Da sich die Kapsel dann zusammenzieht, wird Druck auf das Implantat ausgeübt und es kommt zur Verformung. Eine solche Kapselfibrose wird in 4 verschiedene Stadien eingeteilt. Zur erneuten Operation mit Entfernung der Kapsel muss es jedoch erst in fortgeschrittenen Stadien kommen. Anfänglich muss man nichts machen. Sie müssen also momentan keine Angst haben. Wichtig ist auch der Ausschluss anderer Ursachen der Schmerzen, denn ein Zusammenhang zwischen dem Implantat und den Beschwerden ist nicht zwingend.

Berichten Sie gerne wieder wenn Sie mit der Diagnostik ein Stück weiter sind.
Wichtig ist, daß Sie sich bei Ihrem damaligen Operateur vorstellen und auch mit Ihm das weitere Vorgehen besprechen.

Ich hoffe wir konnten Sie etwas beruhigen und Ihnen Ihre Sorgen nehmen.
Am besten aber bitte immer mit dem Operateur absprechen.

Viele Grüße aus München,

Dr. Andreas Knapp
www.praxis-drknapp.de
Dr. med. Petra Berger
2 Standorte in Hessen · 9.01.2014
guten tag,

es waere nicht serioes, ihnen hier ohne sie zu kennen oder untersucht zu haben einen ratschlag zu geben. die beschwerden koennen nur oder muessen vor ort von ihrem behandelnden arzt abgeklaert werden.

beste gruesse,

dr petra berger,
fachaerztin fuer plastische und aesthetische chirurgie
frankfurt/ zuerichwww.praxis-berger.com
info(at)praxis-berger.com
Dr. med. Matthias Koller
flag Linz · 9.01.2014
Es könnte sich tatsächlich um eine beginnende Kapselfibrose handeln.
Ich würde zunächst bei einem Gynäkologen vorstellig werden, um andere Ursachen auszuschließen.
Ihr Operateur wird eventuell zur genaueren Beurteilung des Implantates eine MR-Mammographie anordnen.

Mit freundlichen Grüßen
HeumarktClinic
Köln · 8.01.2014
Stechende Schmerzen kommen am ehesten von einer beginnender Kapselkontraktur. Dieses ist umso wahrscheinlicher, weil Sie eine Entzündung hatten...Die Lösung ist hierzu leider nur eine Revision oft mit Implantataustausch und Kapselerweiterung verbunden. Für sichere Aussage müsste man allerdings die Brüste untersuchen und eine Ultraschalluntersuchung machen. Bei der Revision ist es auch wichtig, dass kein einfachger Implantataustausch gemacht wird, sondern die Brust mit einer sog. inneren muskulären BH stabilisiert wird und das Implantat gut gepolstert wird..

Mit freundlichen Grüßen

Privatpraxis und ambulante Operationseinrichtung
Dr. (H) Thomas Haffner,
Facharzt für Chirurgie
board certified cosmetic surgeon, IBCS /Cambridge
Flandrische Str 13
D-50674 Koln
Tel.: 0221- 257-29-76
0221- 257-11-26
Mail: info@praxis-drhaffner.de
Praxis Dr. Edelmann
Praxis Dr. Edelmann
Frankfurt am Main · 8.01.2014
Nein, eher nicht.Einen kausalen Zusammenhang mit Ihrer Operation kann ich nicht erkennen.

Stellen Sie sich bei Ihrem Operateur vor, damit er z.B. eine beginnende Kapselfibrose ausschließen kann. Wenn er dies kann, sollten Sie Ihren Gynäkologen aufsuchen, um die Ursache Ihrer Beschwerden weiterhin untersuchen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. med. Paul J. Edelmann.
http://www.frankfurter-klinik.de
München · 8.01.2014
Sehr geehrte coca84,
es sollte wohl mit der ursprünglichen Operation nichts mehr zu tun haben, aber Sie sollten sich erneut bei Ihrem Operateur vorstellen.

Viele Grüße
Dr. Dr. Wolfgang Funk
Anzeige

Weitere Fragen suchen

Ähnliche Fragen

Brustvergrößerung
3 Antworten, letzte Antwort: 12.07.2020
Brustvergrößerung
7 Antworten, letzte Antwort: 3.07.2015
Brustvergrößerung
1 Antwort, letzte Antwort: 22.07.2022
Bruststraffung
6 Antworten, letzte Antwort: 6.07.2016
Brustvergrößerung
4 Antworten, letzte Antwort: 30.01.2021
Brustvergrößerung
4 Antworten, letzte Antwort: 25.03.2021
Brustvergrößerung
4 Antworten, letzte Antwort: 24.05.2017
Brustverkleinerung
1 Antwort, letzte Antwort: 2.05.2012
Aknenarben entfernen
1 Antwort, letzte Antwort: 10.03.2022
Brustverkleinerung
Ohne Antworten

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.

Beraten Sie den Patienten