Erhalten Sie bis zu 1.000€ für Ihre Behandlung zurück

Jeden Monat haben Sie die Chance, zu gewinnen.
Bewahren Sie die Rechnung und nehmen Sie kostenlos teil!

Teilnehmen

Bin ich geeignet für eine Ellansé®- Behandlung?

Bin ich geeignet für eine Ellansé®- Behandlung?
Von Sinclair Pharma
Sinclair Pharma produziert hochwertige Dermal Filler und Lifting-Fäden für verjüngende und stimulierende Therapien zur Kollagenproduktion und Biostimulation.
Erstellt am 6.08.2021 · Update 6.08.2021

Ellansé® von Sinclair Pharma ist ein doppelt wirkender Dermalfiller: er kombiniert den sofortigen Volumenaufbau eines Hyaluronfillers mit der langfristigen Produktion von neuem, körpereigenen Kollagen. Ellansé mildert im Alterungsprozess entstandene Falten, es verbessert im behandelten Bereich die Qualität der Haut und erzielt einen straffenden und natürlich wirkenden Verjüngungseffekt. Der Kollagenstimulator sorgt für einen Lifting-Effekt im Gesicht ohne chirurgische Eingriffe und verleiht Falten und erschlaffter Haut, die sich im Laufe der Zeit gebildet haben, mehr Spannkraft. Die einzigartige Zusammensetzung erreicht eine Langzeitwirkung, indem es auf die unteren Hautschichten einwirkt und die körpereigene Kollagenproduktion anregt. Patienten profitieren nicht nur von einem sofort sichtbar verjüngtem Aussehen, sondern auch von einer lang anhaltenden Verlangsamung der Gesichtsalterung.

Was macht Ellansé anders?

Ellansé ist eine hervorragende Alternative zu gewöhnlichen Dermalfillern.

Im Gegensatz zu den meisten auf dem Markt erhältlichen Dermalfillern ist Ellansé ein Filler ohne Hyaluronsäure, der dank seiner einzigartigen Eigenschaften auf natürliche Weise in Ihrer Haut wirkt. Nach der Injektion korrigiert Ellansé nicht nur Falten und Unebenheiten, sondern regt auch die eigene Kollagenproduktion an und bekämpft so die Ursachen der Gesichtsalterung. Die Wirkung ist allmählich, hält aber bis zu 3 Jahren an und verleiht Ihnen ein natürliches und jugendliches Aussehen.

Diese Behandlung stimuliert auf natürliche Weise die Produktion von Kollagen und lässt die Haut voller und straffer erscheinen.

In Estheticon gibt es viele Spezialisten, die bereits viele Behandlungen mit Ellansé durchgeführt haben, da sie die Vorteile der Produktion von eigenem Kollagen zur Wiederherstellung des verlorenen Volumens schätzen.

Woraus besteht Ellansé?

Die patentierte natürliche Zusammensetzung von Ellansé besteht zu 70 % aus Carboxymethylcellulose-Gel (CMC) und zu 30 % aus Polycaprolacton-Mikrosphären (PCL). Ellansé ist zu 100 % biokompatibel und bedarf daher keiner Allergietests vor der Behandlung. Die gleichmäßig im Trägergel verteilten Mikrokügelchen (PCL) füllen die vom Volumenverlust betroffenen Hautpartien auf. Innerhalb weniger Monate regen die weichen Mikrosphären die körpereigene Kollagenproduktion an. Während der Organismus die Mikrosphären abbaut, bleiben die Kollagenstrukturen erhalten, die die Haut weiter straffen und ihr Volumen verleihen. Es gibt Ellansé in zwei Ausführungen: S und M.

Und wofür kann Ellansé eingesetzt werden?

Ellansé ist ein sehr vielseitiges Produkt und kann bei vielen Hautproblemen eingesetzt werden, um die Erschlaffung des Gesichts zu bekämpfen und Volumen in den Bereichen zu schaffen, in denen der Verlust besonders auffällig ist.

Vor der Behandlung mit Ellansé
Vor der Behandlung mit Ellansé

Vor allem Männer und Frauen ab einem Alter von 35 Jahren, in denen unser Körper beginnt, weniger Kollagen zu produzieren, sind für eine Behandlung mit Ellansé geeignet. Folgende Indikationen lassen sich besonders effektiv und nachhaltig mit Ellansé behandeln:

  • Nasolabialfalte

Die Nasolabialfalten sind vertiefte Linien in der Haut, die sich von den Nasenrändern bis zu den äußeren Mundwinkeln erstrecken. Sie sind beim Lächeln oder bei bestimmten anderen Gesichtsausdrücken ausgeprägter, weshalb sie oft als "Lachfalten" bezeichnet werden.

Mit zunehmendem Alter wird die Haut in der Regel dünner oder erschlafft, wodurch die Nasolabialfalten noch deutlicher hervortreten. Dies wirkt sich auf das Erscheinungsbild der Oberlippe, des Mittelgesichts und des Wangenbereichs aus.

24 Monate nach der Behandlung mit Ellansé
24 Monate nach der Behandlung mit Ellansé
  • Marionettenfalten

Marionettenfalten sind Gesichtsfalten, die durch die natürliche Alterung entstehen. Die Linien verlaufen vertikal zwischen Mund und Kinn, was auch zu einer Erschlaffung der unteren Gesichtshälfte führen kann.

Die Haut um den Mund herum ist besonders anfällig für Faltenbildung, da sie im Vergleich zum Rest des Gesichts dünner ist. Wie andere Arten von Gesichtsfalten werden Marionettenfalten durch den natürlichen Kollagenverlust verursacht, der mit dem Alter auftritt. Kollagen selbst ist ein Protein, das die Haut auf natürliche Weise aufpolstert.

↪️ Ähnlicher Artikel: Kollagen versus Hyaluron: Welcher Dermalfiller ist der richtige für mich?

  • Hängebacken

Der Begriff "Hängebäckchen" wird häufig verwendet, um schlaffe Haut unterhalb der Wangenknochen zu beschreiben. Fast jeder entwickelt mit zunehmendem Alter Hängebacken. Das liegt daran, dass die Haut mit der Zeit dünner und weniger elastisch wird.

Vor der Behandlung mit Ellansé
Vor der Behandlung mit Ellansé
  • Krähenfüße

Die Haut um die Augen ist sehr dünn und sensible. Zudem ist die Augenpartie ein Bereich, der stark von Gesichtskontraktionen wie Lächeln und Blinzeln betroffen ist.

Hinzu kommt der natürliche Verlust der feinen, hautglättenden Fettschicht unter der Haut mit zunehmendem Alter was insgesamt die Bildung von Krähenfüßen begünstigt.

  • Nasendeformitäten

Eine nicht-chirurgische Lösung für Nasendeformitäten wird immer beliebter. Ellansé kann kleine Unebenheit auf dem Nasenrücken glätten, oder ziemlich umfangreiche Augmentation von Deformitäten, die nach einer Operation entstanden sind. Ellansé kann auch verwendet werden, um eine hängende Nasenspitze anzuheben.

14 Monate nach der Behandlung mit Ellansé
14 Monate nach der Behandlung mit Ellansé

Wie zufrieden sind die Patienten, die Ellansé erhalten haben, mit ihrer Behandlung?

Seit der Markteinführung im Jahr 2009 gab es regelmäßig Überprüfungen der Zufriedenheitsrate von Patienten, die eine Behandlung mit Ellansé hatten. So ergab sich zum Beispiel, dass

  • 78 % der Patienten die Behandlung mit Ellansé wiederholen wollten und
  • bei 100 % der Patienten zeigten sich nach 24 Monaten verbesserte, stark verbesserte oder sehr stark verbesserte Ergebnisse.
  • Im Vergleich zu einem Hyaluronsäure-Filler erzielt Ellansé bereits mit einem 17 % kleineren Injektionsvolumen optimale Ergebnisse bei der Behandlung von Nasolabialfalten.
  • Die Elastizität ist auch deutlich höher als bei HA-Dermalfillern. Nach der Kollagenneubildung bildet Ellansé ein elastisches Netz, das fast dem der menschlichen Dermis entspricht und kosmetisch vorteilhafter ist als ein HA-Filler.
  • Die Zusammensetzung von Ellansé zeigt im Vergleich zu anderen Kollagenstimulatoren sofortige Ergebnisse im Gegensatz zu Fillern auf der Basis von Poly-L-Milchsäure (PLLA) und hat eine bessere Wirkungsdauer als Filler auf der Basis von Calciumhydroxylapatit (CaHA).

↪️ Ähnlicher Artikel: Liquid Lifting - Falten- & Konturenkorrektur mit MaiLi

Was hebt Ellansé von anderen Gesichtsfillern ab?

Dr. Anatol Zotz von der Praxis Perfectme in Frankfurt fasst seine langjährigen Erfahrungen so zusammen: “Mit der lang anhaltenden Wirkung von Ellansé habe ich das optimale Produkt, um im modernen Sculpturing vielseitige Anwendungen vorzunehmen. Dabei ist es mehr als nur ein Filler, denn zusätzlich zur Aufpolsterung des Volumens, regt es tiefgründig die körpereigene Kollagenstimulation an. Die Resultate zeigen eine regenerative, natürliche Hautstruktur und ein wiedergewonnenes Volumen.”

Sie suchen einen Experten für eine Ellansé Behandlung? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

Anzeige

Die auf Estheticon.de erschienen Informationen ersetzen in keinem Fall den Kontakt zwischen Arzt und Patient. Estheticon.de übernimmt keinerlei Haftung für jedwede Aussagen oder Dienstleistungen.