Dr. med. Ingo Kuhfuß

Dr. med. Ingo Kuhfuß

PLATINUM BADGE
Beiträge: 51  ( 15)

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  mehr Europäischer Facharzt für Handchirurgie  |  Facharzt für Chirurgie  |  Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery

5.0  
 |  Bewerten

   Hagen

Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie Katholisches Krankenhaus Hagen, St. J

02331 Nr. anzeigen 02331 805 204 anrufen 02331 805 204



Fragen Sie den Arzt

  Adressen
Adresse
Dreieckstraße 17
Hagen
58097
Deutschland

Telefonnummer
02331 Nr. anzeigen 02331 805 204
anrufen 02331 805 204 Fax +49(0) Nr. anzeigen +49(0)2331805449


Kollegenempfehlungen

 
01 Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
 
 

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Dr. med. Ingo Kuhfuß gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!



Alle Bewertungen über Dr. med. Ingo Kuhfuß

Anonymous
Anonymous

,
Es lohnt sich   |  
Bauchstraffung (Abdominoplastik)

Dr.Kuhfuß hat sowohl beste fachliche Qualifikationen, und auch was das "Zwischenmenschliche" angeht ist er meiner Meinung nach nur schwer zu "toppen". Im Januar 2010 führte er eine Bauch- und Bruststraffung bei mir durch, die nach einer 70kg-Gewichtsabnahme nötig war. Sowohl die prä,-als auch postop...

Mehr

Profil



Motto:

Ästhetische Chirurgie ist Vertrauenssache. Vertrauen entsteht durch objektive und umfassende Beratung und langjährige fachliche Kompetenz. Denn das Ziel all unseren professionellen Handelns ist die Verbesserung Ihrer Lebensqualität!!!

Kurz über uns

Herzlich Willkommen in der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie am St. Josefs-Hospital in Hagen!

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Spezialisierung und Schwerpunkte unserer Praxis

Die Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie besteht seit 1993 in Hagen. Wir bieten Ihnen nicht nur das gesamte Spektrum der plastischen und ästhetischen Chirurgie auf höchstem Niveau an, sondern bieten Ihre auch die Sicherheit einer Klinik der Maximalversorgung. 
Langjährige Schwerpunkte unserer Arbeit stellen die ästhetische und wiederherstellende Brustchirurgie, die Behandlung von Patienten nach massiver Gewichtsreduktion (Straffungsoperationen am gesamten Körper) und die ästhetische und rekonstruktive Gesichtschirurgie dar.
Aber auch Patienten und Patientinnen mit Lipödem werden regelmäßig in unserer Klinik behandelt.
Traditionell ist die Handchirurgie eine weitere wichtige Säule unserer Arbeit.   

Unsere Philosophie

Eine individuelle und ehrliche Beratung über Möglichkeiten, Risiken und Erfolgsaussichten ist die Grundlage für jede Behandlung. Wir sind überzeugt, dass wir nur so unser Ziel erreichen können: Langfristig zufriedene Patienten

Unsere Klinik/Praxis

Das St. Josefs-Hospital in Hagen liegt im Stadtteil Altenhagen und ist Teil der Katholischen Krankenhaus Hagen gem.GmbH.  

Bilder


Alle Photographien abbilden


Leistungsspektrum



Währung
Leistungsspektrum Plastische Chirurgie Info Preis ab* Preis bis*
Augenbrauenanhebung € 1.500 EUR € 4.500 EUR
Austausch eines Implantats € 1.500 EUR € 3.000 EUR
Bauchstraffung (Abdominoplastik) € 3.500 EUR € 5.000 EUR
Miniabdominoplastik € 2.000 EUR € 2.300 EUR
Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) € 330 EUR € 800 EUR
Behandlung von übermäßigem Schwitzen durch Botulinumtoxin (BOTOX® / DYSPORT®) € 330 EUR € 800 EUR
Chirurgische Therapie vom übermäßigen Schwitzen € 1.000 EUR € 1.500 EUR
BodyLifting € 5.500 EUR € 7.500 EUR
Brustasymmetrie OP € 3.500 EUR € 5.000 EUR
Brustrekonstruktion € 2.500 EUR € 7.500 EUR
Bruststraffung (Mastopexie) € 4.000 EUR € 5.000 EUR
Bruststraffung mit Implantat € 4.000 EUR € 5.500 EUR
Brustvergrößerung € 4.500 EUR € 5.300 EUR
Brustvergrößerung mit eigenem Fett (Lipofilling) € 2.500 EUR € 3.500 EUR
Brustverkleinerung € 4.000 EUR € 5.000 EUR
Entfernung von Hautauswüchsen und Muttermalen (Hauttumoren) € 80 EUR € 350 EUR
Facelift, SMAS Facelift € 4.000 EUR € 5.500 EUR
Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung) € 150 EUR € 550 EUR
Juvéderm® € 330 EUR
Lipofilling (Fettinjektion) € 1.000 EUR € 2.200 EUR
Radiesse (Calcium hydroxylapatit) € 550 EUR € 1.000 EUR
Gynäkomastie (Vergrößerte männliche Brustdrüsen) € 2.500 EUR € 3.500 EUR
Halslifting € 2.000 EUR € 5.500 EUR
Handchirurgie € 250 EUR € 3.500 EUR
Angeborenen Hand-Fehlbildungen € 300 EUR € 2.500 EUR
Dupuytren'sche Kontraktur € 250 EUR € 2.500 EUR
Karpaltunnelsyndrom € 250 EUR € 350 EUR
Herausnahme eines Implantats € 800 EUR € 1.500 EUR
Hodensackstraffung (Hodensackverkleinerung) € 700 EUR € 1.000 EUR
Hohlwarzen € 500 EUR € 800 EUR
Lidstraffung, Lidkorrektur € 1.000 EUR € 1.500 EUR
Oberlidstraffung € 1.000 EUR € 1.500 EUR
Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen) € 1.300 EUR € 1.800 EUR
Liposuktion - Fettabsaugung € 500 EUR € 3.500 EUR
Lippenvergrößerung € 330 EUR € 800 EUR
Lippenvergrößerung (Lipofilling, Fettinjektion) € 600 EUR € 900 EUR
Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure € 300 EUR € 600 EUR
Modellierung des Venushügels durch Liposuktion (Fettabsaugung) € 500 EUR € 900 EUR
Nasenkorrektur - Rhinoplastik € 3.000 EUR € 4.500 EUR
Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT® € 150 EUR € 600 EUR
Oberarmstraffung € 2.000 EUR € 3.000 EUR
Oberschenkelstraffung € 3.000 EUR € 3.500 EUR
Operation der Stirn mit endoskopischer Methode € 4.000 EUR € 4.500 EUR
Operative Penisvergrößerung (Penisverlängerung) € 1.500 EUR € 3.000 EUR
Otoplastik (Ohrenkorrektur) € 1.500 EUR € 2.500 EUR
Po-Vergrößerung, Wadenvergrößerung (Wadenkorrektur) € 1.000 EUR € 3.500 EUR
Rekonstruktives Verfahren bei Induratio Penis Plastica € 500 EUR € 950 EUR
Schamlippenkorrektur (Labioplastik) € 1.000 EUR € 1.800 EUR
Stirnlifting (Stirnstraffung) € 4.000 EUR € 4.500 EUR
Ultraschall Kavitation MediCube € 100 EUR € 150 EUR

Eine Zahlung per Kreditkarte ist bei uns möglich.

Achtung

  • Orientierungspreise

Reaktionen auf Anfragen

Antwortquote:
100%

Reaktionszeit*:
innerhalb von 1 Tagen

Mitgliedschaft


Ebenso Mitglied von:
BDC - Berufsverband der deutschen Chirurgen
DGH - Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie DGH
Fragen Sie nach Bildern

Die deutschen Ärzte dürfen gem. des Heilmittelwerbegesetzes keine "Vorher/Nachher-Bilder" zu Werbezwecken veröffentlichen. Über das Kontaktformular können Sie aber die Ärzte anschreiben und um eine Fotodokumentation bitten.