Vorteile der Bruststraffung mit Autoimplantat

Autor:

Die weibliche Brust verändert sich leider im Laufe der Zeit und verliert allmählich an Volumen und Straffheit. Wenn eine Frau mit der Form ihrer Brust nicht mehr zufrieden ist, kann die Bruststraffung eine gute Lösung sein. Es gibt viele Techniken der Bruststraffung, Herr Dr. Jiri Blazek aus Berlin hat sich aber auf die Technik der Bruststraffung mit Autoimplantat spezialisiert. Welche sind die Vorteile dieses Eingriffes? Und warum wird eine zusätzliche Vergrößerung mit Implantat in diesem Fall eher nicht empfohlen? In dem Interview mit Herrn Dr. Blazek erfahren Sie alle wichtigen Informationen über Bruststraffung mit Eigengewebe!

Was ist ein Autoimplantat?

Herr Dr. Blazek, können Sie bitte erklären, was der Begriff Bruststraffung mit Autoimplantat bedeutet?

Wenn wir von einem Autoimplantat sprechen, wird damit eigenes Gewebe als eine Art kleines Implantats gemeint, wobei wir mithilfe von diesem Eigengewebe der Brust etwas mehr Fülle und Projektion geben können.

So gelingt es uns, die Form der Brust zu verbessern und gleichzeitig so wenig Gewebe wie möglich zu verschwenden: bei einer klassischen Bruststraffung würden wir die überschüssige Haut einfach wegschneiden, bei der Technik mit dem Autoimplantat verwenden wir jedoch einen großen Teil dieses überschüssigen Hautgewebes.

Fotolia 101108384 Subscription Monthly M
Schöne Brustform nach Bruststraffung mit Autoimplantat

Wir verbessern also die Brustform und gleichzeitig schneiden wir möglichst wenig Gewebe weg, damit die Brust nicht kleiner wird.

Können Sie bitte kurz beschreiben, wie der Eingriff durchgeführt wird?

Im Rahmen einer Bruststraffung mit Autoimplantat präparieren wir in dem unteren Hautbereich, d.h. unter der Brustwarze, einen viereckigen Gewebelappen, um dort nur die oberflächlichen Hautschichten zu entfernen.

Die tiefen Hautschichten und das Fettgewebe bleiben erhalten. Dann schaffen wir eine Tasche unter der Brustdrüse und legen dieses Gewebe nach oben und unter die Brustdrüse, womit wir eine Unterfütterung erzielen.

Es ist noch wichtig zu erwähnen, dass die Narbe bei einer Bruststraffung mit Autoimplantat dem klassischen T-Schnitt entspricht.

Indikation zur Bruststraffung mit Autoimplantat

Für welche Patientinnen ist die Operation geeignet? Wer ist die ideale Kandidatin für eine Bruststraffung mit Autoimplantat?

Eine Bruststraffung mit Eigengewebe kommt für diejenige Patientinnen infrage, die eine reine Bruststraffung wünschen, wo also das Ziel der Operation ist, die Brust möglichst straff, aber nicht kleiner zu machen. Dies bedeutet, dass das Verfahren für die Frauen geeignet ist, die unter einer stark hängenden, aber nicht zu großen Brust leiden.

Ganz besonders gut ist die Technik für Patientinnen mit einem sehr schlaffen Gewebe, da das Ziel der Operation ist, der Brust möglichst viel Fülle zu geben, damit sie nach der Bruststraffung nicht zu platt wirkt.

Welchen Einfluss hat die Bruststraffung mit Autoimplantat auf Stillen und Schwangerschaft?

Idealerweise sollte die Bruststraffung erst dann durchgeführt werden, wenn die Familienplanung abgeschlossen ist.

Wir können diesen Eingriff auch vor der Schwangerschaft machen, die Patientinnen müssen sich in diesem Fall aber bewusst sein, dass sich die Brust durch die Schwangerschaft wieder verändern kann: die Brust kann wieder hängender werden und es können durch die Straffung Probleme beim Stillen vorkommen.

Grundsätzlich ist das Stillen zwar weiterhin möglich, aber durch Vernarbungen in der Brustdrüse können einige Probleme auftreten.

dr. Blazek
Beratungsgespräch zur Bruststraffung mit Autoimplantat bei Herrn Dr. Blazek

Vorteile der Bruststraffung mit Autoimplantat

  • wir verschwenden möglichst wenig Gewebe
  • die Brust beibehält ihre Größe durch die Operation: sie wird straffer, aber nicht kleiner
  • die Brust bekommt mehr Projektion und mehr Fülle auch im oberen Brustbereich
  • der Eingriff ist nur mit geringen Schmerzen verbunden

Wie lange dauert die Operation? Wird sie in Vollnarkose durchgeführt?

Die meisten Plastischen Chirurgen führen die Bruststraffung in Vollnarkose durch und die Bruststraffung mit Autoimplantat ist keine Ausnahme. Die Operationsdauer liegt bei 2 Stunden.

Ich verwende keine Drainagen, weil aufgrund der sehr blutarmen Operationstechnik die Verwendung von Drainagen in der Regel nicht notwendig ist. Die Operation erfolgt blutarm, da wir eine sehr gute Blutstillung sicherstellen.

Setzen Sie manchmal zusätzlich auch ein Silikonimplantat ein?

Jede Art von Bruststraffung kann auch auch mit einem Brustimplantat kombiniert werden, wenn der Wunsch besteht. Patientinnen sollten nur bedenken, dass die Kombination aus Brustvergrößerung und Bruststraffung in vielen Fällen eine verkürzte Haltbarkeit hat.

Dies bedeutet, dass das Ergebnis schon nach wenigen Jahren nicht mehr schön aussehen muss. Meistens führe ich also eine reine Straffung mit Autoimplantat durch.

Wenn die Brust aber zu klein ist oder wenn sie eigentlich nur aus Haut besteht, dann ist eine Kombination mit dem Silikonimplantat sinnvoll. Ansonsten rate ich von der Kombination von Straffung und Implantat eher ab.

Fotolia 101102097 Subscription Monthly M
Vorteile der Bruststraffung mit Autoimplantat

Nachbehandlung nach Bruststraffung mit Autoimplantat

Welche Nachsorge empfehlen Sie nach dieser Brust-OP? Müssen die Patientinnen einen speziellen BH tragen?

Wir empfehlen einen Stütz-BH für mindestens 4 Wochen Tag und Nacht zu tragen. Patientinnen sollten für mindestens 4 Wochen auf Sport, Schwimmen und Baden verzichten und keine schwere körperliche Arbeit ausüben.

Die Nachsorge ist also ähnlich wie bei einer klassischen Bruststraffung oder Brustvergrößerung. Wir empfehlen zusätzlich immer eine Narbenbehandlung mit Silikon: Patientinnen können entweder Silikongel oder Silikonfolie verwenden.

Mit der Narbenbehandlung beginnen die Patientinnen in der Regel etwa 6 Wochen nach der OP. Das Endergebnis der Bruststraffung mit Autoimplantat kann dann nach ca. 6 Monaten beurteilt werden.

Wie viele Nachkontrollen sind nach der Bruststraffung mit Autoimplantat optimal?

Wir machen immer eine Kontrolle direkt am Tag nach der BrustOP, dann nach 1 Woche, nach 3 Wochen und nach 6 Wochen. Wenn alles in Ordnung ist, dann laden wir die Patientinnen noch nach 3 Monaten und nach 1 Jahr zur Nachkontrolle ein.

Welchen Einfluss hat die Operationstechnik auf Schmerzen und wie hoch ist das Risiko von Komplikationen?

Komplikationen können bei jedem chirurgischen Eingriff vorkommen, bei der Bruststraffung mit Autoimplantat sind sie allerdings sehr selten und Patientinnen haben in der Regel nur sehr wenig Schmerzen durch die gewebeschonende Operationstechnik und den Verzicht auf Drainagen.

Herr Dr. Blazek, vielen Dank für das interessante Interview zum Thema Bruststraffung mit Autoimplantat!

Aktualisiert: 06.06.2019

Autor

Dr. med. Jiri Blazek ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg sammelte er seine Berufserfahrung an renommierten Kliniken in Deutschland, der Schweiz und den USA. Seine Berliner Praxis bietet ein breites Leistungsspektrum.

Bruststraffung (Mastopexie) - Neuigkeiten

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen