Kosten einer Zehenverlängerung

Kosten einer Zehenverlängerung

FAQ
FAQ
  • 116 Gefällt mir
Wieviel kostet eine Zehenverlängerung? Ich leide sehr unter meiner Brachymetatarsie und würde mich gerne operieren lassen. Kann man auch in Raten bezahlen?
Adem Erdogan M.D.  |  Premium member  |  Facharzt für Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 100 Antworten
  • 19 Gefällt mir
Guten Tag,

um Ihnen eine genaue Aufstellung der zu erwartenden Kosten geben zu können, ist es erforderlich dass sie vorher fußchirurgisch genauestens untersucht werden. Erst dann kann man Ihnen eine seriöse Einschätzung geben. Die Behandlungskosten bei vorliegenden einer Brachymetatarsie sind jedoch allgemein nicht gerade gering, da die OP- Methoden chirurgisch höchst anspruchsvoll und zeitaufwendig sind. Viele meiner Patienten bevorzugen daher die Ratenzahlung über eine externe Darlehens-gesellschaft für Patienten (Fa. Medipay).
Ich habe mich auf die operative Behandlung der Brachymetatarsie spezialisiert und führe sie daher sehr häufig durch. Sollten Sie noch weitere offene Fragen haben, können Sie gerne mit meiner Praxismanagerin einen persönlichen Beratungstermin bei mir vereinbaren.
Mit freundlichen Grüßen,

ARTEO PRAXIS
Johannstr.37
40476 Düsseldorf/ Germany
Tel.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589983  Telefonnummer
Fax.: +49  211 ... Nr. anzeigen 211 58589982  Telefonnummer
info@adem-erdogan.de
www.adem-erdogan.de
Adrian K. Wiethoff  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 137 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Guten Tag,

damit Sie eine grobe Vorstellung bekommen: Je nach Ausmaß der Verlängerung, Anästhesie, OP-Methode und verwendetem Material müssen Sie grob mit  3000... Nr. anzeigen 3000-7000  Telefonnummer € rechnen.

Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf

Adrian K. Wiethoff
ARS PEDIS
Spreizfuss
Spreizfuss  |  Visitor  |  Nordrhein-Westfalen
  • 1 Antworten
Guten Tag,

bei mir wurde nun eine massive Verkürzung der Mittelfussknochen bds festgestellt. Bisher konnte ich mit den Beschwerden einigermaßen leben, die Optik interessiert mich nicht weiter. Nun ist es so, dass ein Fuss im vorderen Bereich immer anschwillt, ich schmerzen habe und ich leider auch unter Muskelkrämpfen (ähnlich wie Wadenkrämpfe) im vorderen Fuss leide. Bin ich mit 40 zu alt für eine solche OP?
Adrian K. Wiethoff  |  Premium member  |  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie  |  Düsseldorf
  • 137 Antworten
  • 13 Gefällt mir
Guten Morgen,

generell ist man bei Beschwerden praktisch nie zu alt für eine Vorfuß-Operation. An erster Stelle sollte aber Ihrem Fall eine genaue Ursachenabklärung stehen. Die Brachymetatarsie eines Mittelfußknochens kann eine Überlastung der benachbarten Mittelfußknochen verursachen und zu den von ihnen beschriebenen Beschwerden führen (sogenannte Transfermetatarsalgie). Nicht immer muss aber dann die relativ aufwändige Verlängerung die OP-Methode der Wahl sein - insbesondere, wenn optische Aspekte nicht im Vordergrund stehen. Eine Versorgung mit speziell gepolsterten Einlagen oder eine operative Anhebung / Verkürzung der Schmerzen verursachenden Mittelfußknochen sind in einigen Fällen möglich und dann der kleinere Eingriff.
Stellen Sie sich gerne bei Gelegenheit unverbindlich in meiner Sprechstunde vor, nach einer persönlichen Untersuchung lassen sich die verschiedenen Therapieoptionen sicher eingrenzen.

Mit freundlichen Grüßen

Adrian K. Wiethoff
Düsseldorf
www.ars-pedis.de

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe