Dr. med. Kai Block

Plastische Chirurgie Berlin
Plastische Chirurgie Berlin
Ästhetik Berlin
BRONZE BADGE
  • 97% < 1 Tag
  • beantworteten
    Anfragen
    Antwort
    im Durchschnitt

Fragen Sie

Erfahrungen (1)

Teilen Sie Ihre Erfahrung

Haben Sie Erfahrung mit Dr. med. Kai Block gemacht? Helfen Sie anderen Patienten und schreiben Sie wie zufrieden Sie waren. Vielen Dank!


Alle Bewertungen über Dr. med. Kai Block

Profil - Dr. med. Kai Block - Plastische Chirurgie Berlin

Mitgliedschaft



Ebenso Mitglied von:

  • INTERPLAST - INTERPLAST Germany e.V.

Kurz über uns

Kompetente und kritische Beratung zu den unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sind ein wichtiger Teil meiner präoperativen Arbeit. Dabei sind Offenheit und Transparenz wesentliche Bestandteile meiner Beratung. Im gesamten Behandlungsprozess ist mir sehr daran gelegen, Sie umfassend und persönlich zu betreuen.
Ihr Dr. med. Kai Block.

Spezialisierung und Schwerpunkte unserer Praxis

Ich biete nahezu sämtliche operative und nichtoperative Behandlungsmöglichkeiten an. Mein Behandlungsschwerpunkt liegt in der ästhetischen Chirurgie. 

Unsere Philosophie

Ich sehe meine primäre Aufgabe darin zunächst das Problem zu analysieren, alle Behandlungsalternativen aufzuzeigen, Vor- und Nachteile abzuwägen und dann gemeinsam mit Ihnen die passende Lösung zu finden.

Mein Grundsatz dabei heißt: Man kann immer und muß nie operieren.

Unsere Klinik/Praxis

Die Praxis von Ästhetik Berlin liegt gut erreichbar im Zentrum Berlins am Hackeschen Markt. Die Praxisräume sind hell und modern eingerichtet und bieten Ihnen eine angenehme Atmosphäre, in der Sie sich wohlfühlen sollen. Für Beratungsgespräche und nichtoperative Behandlungen begrüße ich Sie gerne in der Praxis. Herzlich Willkommen bei Ästhetik Berlin.

Ausbildung, berufliche Qualifikation und Erfahrung

Dr. Block ist 1970 in Berlin geboren worden. Er ging in Elmshorn in Schleswig Holstein zur Schule. Nach dem Abitur hat er in Gelnhausen in Hessen zunächst eine Ausbildung zum examinierten Krankenpfleger abgeschlossen. Im Anschluß begann er dann das Medizinstudium in Lübeck in Schleswig-Holstein. Ein Teil des Studiums absolvierte er Im Ausland an der Universität von Natal in Südafrika sowie an der Universität von Queensland und and der Universität von Melbourne in Australien. Dort ließ sich Dr. Block von dem faszinierenden Fach der Plastischen Chirurgie begeistern und begann nach dem Studium seine Ausbildung zum Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie an der renommierten Schlosspark-Klinik in Berlin. Die im Studium begonnene experimentelle Arbeit zur Promotion zum Dr. med. hat er 2003 abschließen können. Im Rahmen seiner Ausbildung zum plastischen und ästhetischen Chirurgen führte es ihn auch kurz zurück nach Australien und nach Potsdam, Dessau, Bremen und Halle. 2008 legte Dr. Block dann erfolgreich seine Facharztprüfung vor der Ärztekammer Sachsen-Anhalt ab und ist seitdem berechtigt den Titel “Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie” zu führen. Kurz darauf wurde Dr. Block zurück in die Schlossparkklinik in Berlin gerufen, wo er nun seit 2009 wieder tätig ist. Dort führt Dr. Block ästhetische Operationen im Ästhetischen Zentrum der Schlosspark-Klinik durch. Weiterhin operiert Dr. Block auch in der Parkklinik Weissensee plastisch-rekonstruktiv, der Partnerklinik der Schlosspark-Klinik. Seit 2014 nimmt Dr. Block zusätzlich die Aufgaben und Verantwortung als Oberarzt in den beiden Kliniken war. Gemeinsam mit seinem oberärztlichen Kollegen Dr. Noack hat er 2015 die Gemeinschaftspraxis Ästhetik Berlin gegründet.

Dr. Block nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Kongressen, Fortbildungen und Workshops teil, um Ihnen die aktuellsten und besten Behandlungsmethoden anbieten zu können.

Sonstiges (Fortbildungen, Mitgliedschaften, Publikationen, usw.)

Ordentliches Mitglied der DGPRÄC

Als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist Dr. med. Block Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC).

Die DGPRÄC ist offizieller Vertreter der deutschen Plastischen Chirurgie und vertritt die allgemeinen und berufspolitischen Interessen der Plastischen Chirurgie.
Zweck und Aufgabe der DGPRÄC ist die Entwicklung und Erhaltung der Plastischen Chirurgie in Deutschland als selbständige chirurgische Disziplin. Dazu gehört:

  • Die Förderung der Plastischen Chirurgie in praktischer und wissenschaftlicher Hinsicht.
  • Die Forschung und Entwicklung von Techniken, Methoden und Fähigkeiten.
  • Sicherung und Entwicklung der Ausbildung zum Plastischen Chirurgen.
  • Etablierung von Qualitätsstandards der Plastischen Chirurgie.
  • Weiterbildung zum Facharzt der Plastischen Chirurgie, was die Qualifizierung der Mitglieder auf breiter Basis ermöglicht.
  • Ärztliche Fortbildung von ausgebildeten Fachärzten, zur Sicherung der Qualität der DGPRÄC-Mitglieder.

Die DGPRÄC ist Mitglied im internationalen Dachverband der Plastischen Chirurgen, der International Confederation of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery IPRAS.
Während in den meisten anderen Gesellschaften das Interesse an der Plastischen Chirurgie für die Aufnahme ausreicht, müssen ordentlichen Mitglieder der DGPRÄC die Facharztausbildung von mindestens 6 Jahren erfolgreich mit Prüfung abgeschlossen haben. Zudem ist für die Aufnahme in die Gesellschaft die Unterschrift von drei ordentlichen Mitgliedern und Zustimmung der Mitgliederversammlung erforderlich.
Dank dieser strengen Aufnahmekriterien können Sie sich sicher sein, dass ein von der DGPRÄC ausgezeichneter Arzt über das entsprechende Know-how und die erforderliche praktische Behandlungserfahrung verfügt. Das DGPRÄC-Zertifikat belegt, dass Sie sich bei mir in den Händen eines Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie und nicht in den Händen eines »Schönheitschirurgen« befinden. Dieser Titel ist kein Begriff, der im ärztlichen Weiterbildungsrecht definiert bzw. geschützt ist. Im Prinzip kann ihn jeder Arzt tragen, der ästhetische-chirurgische Behandlungen ausübt.

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Ordentliches Mitglied der INTERPLAST-Germany e.V.

Die Arbeit von INTERPLAST Germany e.V. basiert auf freiwilligem unentgeltlichem Engagement der Mitglieder. Die entstehenden Kosten werden durch Spendengelder sowie den Jahresbeitrag der Mitglieder finanziert.
Große finanzielle Unterstützung und Förderung erhält INTERPLAST darüber hinaus durch verschiedene Fördervereine wie Eberberger Förderverein INTERPLAST (EFI) e. V., Pro-INTERPLAST-Seligenstadt e. V. und natürlich die INTERPLAST-Stiftung.
INTERPLAST Germany e.V. ist durch einen Vorstand in Deutschland repräsentiert. Dieser ist für die Belange des Gesamtvereins zuständig. Die eigentlichen Handlungsträger sind die Mitglieder des Vereins. Besondere Bedeutung kommt dabei den Vorsitzenden der einzelnen Sektionen bzw. der jeweiligen Projekte zu. Diese sind für die Projektplanung, -durchführung und -finanzierung verantwortlich. Darüber hinaus gibt es einen fachspezifischen Beirat, der durch den jeweiligen Obmann in seinen Belangen vertreten ist, und der die Interessen, Probleme und Fragen der jeweiligen Fachdisziplin vertritt.

INTERPLAST Germany e.V.

Ordentliches Mitglied der International Society of Aesthetic Plastic Surgery

The International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) is the world’s leading professional body for board-certified aesthetic plastic surgeons. Founded in 1970, ISAPS membership includes over 2,400 of the world’s best known and respected reconstructive and aesthetic plastic surgeons in 94 countries on every continent reflecting the true international mission of the organization. The ISAPS charter was signed at the United Nations.

The Society was founded to provide a forum for the interchange of ideas and knowledge for the advancement of aesthetic plastic surgery. In addition, ISAPS has become the gold standard for providing continuing education to its members in new procedures, techniques and options in aesthetic and reconstructive plastic surgery. ISAPS surgeons are members of their national societies of plastic surgery and, in this regard, ISAPS serves as an important bridge among many different professional societies and organizations.

International Society of Aesthetic Plastic SurgeryAesthetic Plastic Surgery Information for Patients


Übersicht der Kongresse, Fortbildungen und Workshops

  • 23rd Congress of ISAPS, Kyoto Japan
  • Expert Meeting The Vertical Beauty, Berlin
  • Training Center – CoolSculpting University
  • Workshop on Macs-lift, Microfat, SNIF, Nanofat Grafting & Croton Oil Peeling, Gent Belgien
  • 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie, Berlin
  • London Breast Meeting
  • 3. Potsdamer Symposium Rekonstruktive Chirurgie
  • Workshop Königsklassen des Gesichtes, Berlin
  • XIV. Frühjahrsakademie der VDÄPC, Frankfurt
  • 12. Symposium Qualitätssicherung in der Plastischen Chirurgie, Berlin
  • Funktionelle, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie des Gesichtes und der Nase, Berlin
  • Potsdamer Symposium “Rekonstruktive Chirurgie – aktueller Stand“
  • 1. Kölner Lipofilling-Workshop
  • VII. Flap Lab Hannover
  • 17th IPRAS World Congress, Santiago Chile
  • MRT, Berlin
  • Bauchdeckenrekonstruktion, Berlin
  • International Training Course For Plastic Surgery, Leipzig
  • International Symposium For Plastic Surgeons Advances In Breast Surgery, München
  • BRCA, Berlin
  • XI. Frühjahrsakademie VDÄPC Ästhetische Gesichtschirurgie – Vom Lifting zum Modelieren, Potsdam
  • Bariatrische Chirurgie, Berlin
  • Zeitgemäße Therapie komplexer Wunden, Berlin
  • Experten Meeting NPWT, Hamburg
  • 80.Trainingskurs Mikrochirurgie der Gefäße und Nerven, Jena
  • Transsexualität/ Transidentität, Halle
  • Verbrennungschirurgie, Handchirurgie, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Potsdam
  • Symposium Mammaaugementation mit Eigenfett, Birkenwerder
  • Life OP Mammaaugementation mit Eigenfett, Birkenwerder
  • Workshop Faltenbehandlung mit Botolinumtoxin A und Hyaluronsäre, Tossens

Bilder

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Leistungsspektrum

Preis ab*
Augenbrauenanhebung Von 2.500 €
Austausch eines Implantats Von 4.000 €
Bauchstraffung (Abdominoplastik) Von 6.000 €
   Bauchdeckenstraffung Revision Von 4.000 €
   Miniabdominoplastik Von 4.000 €
Behandlung der Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) Von 1.900 €
   Behandlung von übermäßigem Schwitzen durch Botulinumtoxin (BOTOX® / DYSPORT®) Von 400 €
   Chirurgische Therapie vom übermäßigen Schwitzen Von 1.900 €
BodyLifting Von 9.000 €
Brustasymmetrie OP Von 3.500 €
Bruststraffung (Mastopexie) Von 5.000 €
   Bruststraffung mit dem inneren BH Von 5.000 €
   Bruststraffung mit Implantat Von 7.000 €
Brustvergrößerung Von 6.000 €
   Brustvergrößerung mit eigenem Fett (Lipofilling) Von 3.000 €
Brustverkleinerung Von 6.500 €
Chemisches Peeling
   Phenol Peeling Von 900 €
Entfernung eines Doppelkinns Von 650 €
   Fettabsaugung am Kinn Von 1.800 €
Facelift, SMAS Facelift Von 8.000 €
Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung) Von 250 €
   Hyaluronidase Von 250 €
   Hyaluronsäure – Faltenfüller Von 250 €
   Juvéderm® Von 250 €
   Lipofilling (Fettinjektion) Von 1.200 €
Fettabsaugung am Bauch Von 2.400 €
Fettabsaugung am Knie Von 1.600 €
Fettabsaugung am Ober- und Unterbauch Von 3.000 €
Gynäkomastie (Vergrößerte männliche Brustdrüsen) Von 3.500 €
Halslifting Von 4.000 €
Herausnahme eines Implantats
Injektions-Lipolyse Von 300 €
Kryolipolyse Von 350 €
   CoolSculpting® Von 350 €
Lidstraffung, Lidkorrektur Von 1.800 €
   Oberlidstraffung Von 1.800 €
   Unterlidstraffung (Tränensäcke entfernen) Von 3.000 €
Lipödem Therapie Von 2.400 €
Liposuktion - Fettabsaugung Von 1.200 €
   Tumeszenz Liposuktion Von 1.200 €
Lippenvergrößerung Von 250 €
   Lippenvergrößerung (Lipofilling, Fettinjektion) Von 1.200 €
   Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure Von 250 €
MACS Lift Von 6.000 €
Mesotherapie (Revitalisierung von Gesicht, Hals, Dekolleté und Händen) Von 375 €
Microneedling (Dermaroller) Von 350 €
Modellierung des Venushügels durch Liposuktion (Fettabsaugung) Von 1.800 €
Mommy makeover Von 9.500 €
Narbenbehandlung Von 500 €
Nasenkorrektur - Rhinoplastik Von 3.000 €
Nasenkorrektur ohne OP Von 250 €
Nichtchirurgische Faltenbehandlung - BOTOX® / DYSPORT® Von 180 €
Oberarmstraffung Von 3.800 €
Oberschenkelstraffung Von 6.000 €
Operation der Stirn mit endoskopischer Methode Von 3.000 €
Otoplastik (Ohrenkorrektur) Von 3.000 €
Plastische Kinnoperationen Von 2.000 €
Schamlippenkorrektur in Lokalanästhesie Von 1.800 €
Schamlippenkorrektur (Labioplastik) Von 1.800 €
Stirnlifting (Stirnstraffung) Von 3.000 €
Wangenlifting Von 6.000 €

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Eine Zahlung per Kreditkarte ist bei uns möglich.

Achtung

  • Orientierungspreise

Gutscheine

Dieser Arzt oder Klinik bietet Gutscheine auf seine Dienstleistungen an! Wie können Sie diese erhalten? Es ist ziemlich einfach: Es genügt, ein Bild nach dem Eingriff hochzuladen, den Sie bei dem Arzt vorgenommen haben.

Bedingungen für die Erhaltung der Gutscheine:

  • Schreiben Sie über den Eingriff bei diesem Arzt/Klinik eine Erfahrung mit Nachher-Bildern oder laden Sie Bilder zu einer bereits vorhandenen Erfahrung hoch.
  • Die Bilder müssen authentisch sein und müssen Bezug zu dem Eingriff haben, den Sie auch persönlich bei dem Arzt vorgenommen haben.
  • Für jedes hochgeladene Bild, welches die beschriebenen Bedingungen erfüllt, wird der Gutschein mit einem Guthaben 10 € a ufgeladen, das höchste Guthaben kann maximal bei 100 € liegen.
  • Im Rahmen eines Gutscheins können maximal 10 Bilder pro eine Erfahrung akzeptiert werden.
  • Insgesamt können Sie mehrere Gutscheine haben – wenn Sie z. B. 2 Eingriffe vorgenommen haben und darüber 2 Erfahrungen schreiben, jede Erfahrung mit 10 Nachher-Bildern, dann erhalten Sie 2 Gutscheine mit einem maximalen Guthaben!
  • Der Gutschein ist von dem Ausstellungsdatum ein Jahr lang gültig. Die Gültigkeit kann verlängert werden, wenn Sie neue Bilder zu der vorhandenen Erfahrung hochladen, oder wenn Sie neue Erfahrung mit Bildern zu einem anderen Eingriff schreiben.
  • Alle Gutscheine sind übertragbar – Sie können diese auch jemandem schenken.

Bedingungen für das Einlösen des Gutscheins seitens des Anbieters (Arzt/Klinik):

Fragen Sie

Adressen

Plastische Chirurgie Berlin
Adresse
Alte Schönauser Str. 23
10119 Berlin
Deutschland