Liposuktion - Fettabsaugung

Welche Anästhesie wird bei einer Fettabsaugung benutzt?

FAQ


FAQ



Welche Anästhesie wird bei einer Fettabsaugung benutzt?

Ich habe gehört, dass bei einer Komplettanästhesie eine Lungenembolie droht. Ist eine Komplettanästhesie bei einer Fettabsaugung notwendig oder kann man sie auch unter lokaler Anästhesie durchführen? Kann ich wählen?


   Reagieren   

Alle Reaktionen zu diesem Thema



Dr. Clarence P. Davis
platinum member Premium member
Zürich, Rapperswil-Jona, Schweiz
Beiträge: 71

Der grösste Teil der Fettabsaugungen wird heutzutage in Tumeszenz-Lokalanästhesie durchgeführt. Die Allgemeinanästhesie und die Lumbalanästhesie gelten als veraltete Methoden mit einem für den Patienten unnötigen Risiko. Die Tumeszenz-Lokalanästhesie wurde von Jeffrey A. Klein, einem Amerikanischen Dermatologen, entwickelt und hat sich seit der erstmaligen Beschreibung im Jahre 1987 nur wenig verändert. Der wichtigste Vorteil der Tumeszenz-Technik ist sicherlich die Tatsache, dass das Fettabsaugen ambulant durchgeführt wird und der Patient während der Operation aktiv bei Umlagerungen mitarbeiten kann, was erst die Absaugung im Stehen möglich gemacht hat.
Weiterführende Information: www.fettabsaugen-liposuction.ch


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Axel Neuroth
silver member Basic member
Düsseldorf, Deutschland
Beiträge: 205

FETTABSAUGUNGEN -
--------------------------------------------------------------------------------------
Optimal sicher und komfortabel in leichter ambulanter Narkose !
---------------------------------------------------------------------------------------
Als Pionier der FETTABSAUGUNG und des BODYSCULPTURING habe ich in 30 Jahren intensiver Modellier-Bearbeitung unzählig vieler Körper die Vor- und Nachteile aller Anästhesie-Verfahren erlebt.
Sowohl aus Sicherheits-Gründen wie auch aus Komfort-Gründen kann ich allen Interessierten nur empfehlen, Fettabsaugungen in leichter ambulanter Narkose in Kombination mit angemessen dosierter ( nicht überdosierter ) Tumsezenzanästhesie durchführen zu lassen.
So vermeiden Sie die gefährlichen Allgemein-Reaktionen des regelmäßig die Hersteller-Höchstmengen-Empfehlungen weit überschreitenden Tumeszenz-Anästhesie-Verfahrens und desweiteren das dabei auftretende tagelange Nässen
aus den Hautzugängen.
Weitere INFOs : www.nac-clinic.com
NAC-CLINIC - NEUROTH-AESTHETIC-CENTER - DÜSSELDORF
E-MAIL : info@nac-clinic.com
PHONE : + 49 (0) 211 - 200 50 40


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Stephan Günther
platinum member Premium member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Düsseldorf, Deutschland
Beiträge: 325
VDÄPC

Je nachdem, wie viele und welche Regionen abgesaugt werden, kann eine örtliche Betäubung, ein Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose richtig sein. Meist ist es örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf.


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Wolfgang Thriene
platinum member Premium member
Facharzt für Allgemeinmedizin der Erwachsenen
München, Deutschland
Beiträge: 238

In der Regel wird die Fettabsaugung in Lokalanästhesie durchgeführt. Für die Lungenembolie gibt es gewisse Risiken, die aber nicht allein in unmittelbaren Zusammenhang mit der Art der Anästhesie stehen. Einige Ärzte führen die Fettabsaugung allerdings nur in Vollnarkose durch.


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Raphael Wirth
silver member Premium member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie | mehr Facharzt für Chirurgie
Biel, Binningen, Bern, Schweiz
Beiträge: 43  ( 1)

Normalerweise wird bei einer Fettabsaugung keine Vollnarkose durchgeführt, sondern lediglich eine lokale Betäubung kombiniert mit Medikamenten, welche über die Vene gegeben werden. Selbstverständlich können Sie die Narkoseart wählen, schlussendlich entscheidet jedoch der Operateur, ob er Sie in der gewählten Anästhesieart auch operieren möchte.


 (0)
   Reagieren   
Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof
platinum member Premium member
Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Wien, Österreich
Beiträge: 459  ( 1)

Die Info ist grosteils falsch. Die Lungenembolie droht nur zum kleinen Teil wegen der Komplettanästhesie, sie droht vor allem bei unzureichender Gerinnungshemmung, bzw. unzureichender Mobilisierung nach der OP. Fettabsaugungen können fast immer in lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf durchgeführt werden.


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Julia Berkei
platinum member Basic member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Frankfurt am Main, Deutschland
Beiträge: 68

Man kann eine Fettabsaugung entweder in Dämmerschlafanästhesie oder Vollnarkose durchführen.
Beim Dämmerschlaf schlafen Sie tief und fest, empfinden keine Schmerzen, können aber noch selbstständig Luft holen und müssen nicht beatmet werden.
Eine Vollnarkose bedeutet dass Sie so tief schlafen, dass selbst die Atemmuskulatur völlig entspannt ist und Sie deshalb mithilfe eines Intubationsschlauches in der Luftröhre und der Beatmungsmaschine Luft erhalten.


 (0)
   Reagieren   
swissestetix
platinum member Premium member
Zürich, Rapperswil-Jona, Schweiz
Beiträge: 141

Totalanästhesien gelten heute als veraltet in der Liposuktion. Sie sollten sich also auf keinen Fall bei jemandem operieren lassen, der Ihnen eine Totalanästhesie verpasst. Zum Risikoprofil von Totalanästhesie vs. Lokalanästhesie gibt es mittlerweile riesige Studien, die alle dasselbe gezeigt haben: Hände weg von Totalanästhesie.


 (0)
   Reagieren   
Pract. med. Viktoria Schendl
platinum member Basic member
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Zürich, Schweiz
Beiträge: 117

Der grösste Teil der Fettabsaugungen wird heutzutage in Tumeszenz-Lokalanästhesie durchgeführt. Die Allgemeinanästhesie und die Lumbalanästhesie gelten als veraltete Methoden mit einem für den Patienten unnötigen Risiko. Die Tumeszenz-Lokalanästhesie wurde von Jeffrey A. Klein, einem Amerikanischen Dermatologen, entwickelt und hat sich seit der erstmaligen Beschreibung im Jahre 1987 nur wenig verändert. Der wichtigste Vorteil der Tumeszenz-Technik ist sicherlich die Tatsache, dass das Fettabsaugen ambulant durchgeführt wird und der Patient während der Operation aktiv bei Umlagerungen mitarbeiten kann, was erst die Absaugung im Stehen möglich gemacht hat.
Weiterführende Information: www.fettabsaugen-liposuction.ch


 (0)
   Reagieren   
colonia44
Visitor
London, City of, England
Beiträge: 2
Send private message

Ich moechte mir das Fett an Oberschenkeln ( innen und aussen) Knie (innen) und an den Waden absaugen lassen. Ist es moeglich diese Stellen in einer Sitzung im Daemmerschlaf abzusaugen?

Danke schonmal


   Reagieren   
Dr. med. Holger Osthus
platinum member Premium member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Stuttgart, Deutschland
Beiträge: 128

Natürlich haben Sie als Patient die Möglichkeit, die Form der Anästhesie zu wählen. Eine „Komplettanästhesie“ (Vollnarkose) ist nicht zwingend notwendig. Soll eine kleine Zone abgesaugt werden, so genügt eine örtliche Betäubung mit einer sogenannten Tumeszenzanästhesie. Hierbei wird nur der Bereich betäubt, der auch abgesaugt wird. Ferner kann man Medikamente einsetzen, die Sie gelassener machen und Ihnen die Angst nehmen. Ist eine größere Fettabsaugung geplant, so wird die Tumeszenzanästhesie gerne mit einer Analgosedierung kombiniert. Hierbei setzt der der Anästhesist Schmerzmittel und schlaffördernde Medikamente so ein, dass Sie jederzeit erweckbar sind. Diese Kombination bietet den größten Komfort und eine optimale Schmerzfreiheit.


 (0)
   Reagieren   
BeautyDoc Fachklinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie


BeautyDoc Fachklinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
platinum member Basic member
Mannheim, Bad Dürkheim, Haßloch, Deutschland
Beiträge: 87

Antwort an colonia44

Liebe Colonia,

auch in Dämmerschlaf ist es nicht möglich, enorme Mengen abzusaugen, da Sie dann die Gefahr eines Kreislauf Schocks kriegen würden. Maximal haben sich 4l Gesamtmenge als sicher herausgestellt. Wenn Sie sonst sehr schlank sind und alle dies zonen insgesamt 4 l ewrgeben ist es möglich. Gerne können Sie uns Bilder mailen, dann können wir das besser beurteilen.
Mit besten Grüßen,
Dr. med. Darinka Keil
Chefärztin BeautyDoc Klinik Bad Dürkheim
www.beautydoc-dr-keil.de


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Mathew Muringaseril
platinum member Premium member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Hannover, Braunschweig, Deutschland
Beiträge: 630

Antwort an colonia44

Hallo Colonia,
die Art der Anästhesie ist abhängig vom Umfang der Fettabsaugung. Kleinere Bereiche können sicher in lokaler Tumeszenz-Lokalanästhesie durchgeführt werden. Bei ausgeprägten Befunden ist zusätzlich ein Dämmerschlaf sinnvoll. Auch müssen ggf. Begleiterkrankungen mitberücksichtigt werden. Insgesamt sollte dies erst nach einem ausführlichen Gespräch und der Befunderhebung durch den Operateur entschieden werden.

Grüße


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Klaus Ueberreiter
silver member Basic member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Birkenwerder, Berlin, Deutschland
Beiträge: 130  ( 1)

Insbesondere bei Absaugungen im Bauchbereich ist eine Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf vorzuziehen. Unter der Vollnarkose kommt es zu einer weitgehenden Muskelerschlaffung, so dass die Grenzen zwischen Fett- und Muskelgewebe nicht immer zu tasten sind. Das kann zu Verletzungen des Muskels oder Schlimmerem führen - je nachdem wie aggresiv operiert wird. Aber auch an den Beinen ist ein angespannter Muskel zum Modellieren sehr hilfreich. Eine guter Dämmerschlaf ist sehr angenehm und ohne Schmerzen.


 (0)
   Reagieren   
Esthetic Line - Spezialklinik für Fettabsaugung


Esthetic Line - Spezialklinik für Fettabsaugung
gold member Basic member
München, Deutschland
Beiträge: 21

In der Esthetic Line – Spezialklinik arbeiten wir ausschließlich unter Lokalanästhesie. Die Lokalanästhesie ist für den Patienten wesentlich komfortabler, weil eventuelle Risiken minimiert werden und der Patient außerdem sofort nach dem Eingriff wieder fit ist.

www.esthetic-line.de
Spezialklinik für Fettabsaugung
+49 89 64913350


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Christian Schmitz
platinum member Premium member
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie | mehr Facharzt für Chirurgie
Köln, Deutschland
Beiträge: 91  ( 1)

Kleinere Fettabsaugungen sind in einer lokalen Betäubung möglich. Bei größeren Eingriffen ist dies nicht empfehlenswert und wird auch nicht angeboten.


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Nikolaus Linde
platinum member Premium member
Zürich, Teufen, Schweiz
Beiträge: 63

Das ist (leider) richtig und nicht nur das. Vollnarkosen bergen auch das Risiko von schweren Narkosezwischenfällen mit oftmals tödlichem Ausgang. Wenn man Todesfälle bei Fettabsaugungen analysiert, sind alles bisher dokumentierten Fällen in einer Vollnarkose aufgetreten. Oftmals waren Lungenembolien die Ursache.

Aus allen diesen Gründen führe ich niemals eine Fettabsaugung in Vollnarkose durch sondern immer nur in örtlicher Betäubung (Tumeszenzanästhesie). Nur so kann sich der Patient während des Eingriffes immer wieder drehen, was einer optimalen Modellierung verhilft, im Einzelfall sogar stehen, was in manchen Fällen für ein optimales Resultat notwendig ist.


 (0)
   Reagieren   
Dr. med. Gunther Arco
platinum member Premium member
Facharzt für Chirurgie
Graz, Wien, Österreich
Beiträge: 410  ( 2)

Hallo,

eine Vollnarkose ist nicht unbedingt erforderlich für eine Fettabsaugung, selbst wenn man viele Regionen absaugt. Die von mir bevorzugte Variante ist eine Spinalanästhesie in Kombination mit einem Dämmerschlaf. Alternativ wäre auch eine rein örtliche Betäubung möglich (Tumeszenzanästhesie), was ich jedoch nur bei kleinen Absaugungen empfehle.

Beste Grüße,

Ihr Dr. Arco

www.arco-vital.at


 (0)
   Reagieren   
Diese Diskussion wurde leider geschlossen. Sie können hier keine weiteren Beiträge hinzufügen.

Starten Sie eine neue Diskussion zum Thema Liposuktion, Fettabsaugung.