Autor:

Zehenverlängerungs - OP bei angeborener oder erworbener Zehenverkürzung.

Im Kindesalter kommt es bei wenigen Menschen vor, dass ein Mittelfußknochen in der Wachstumsphase sein Längenwachstum frühzeitig einstellt und nicht mit den anderen Mittelfußknochen mitwächst. Als Folge davon wird der dazugehörige Zeh (meist 4. Zeh) nicht wie er sollte allmählich zur Fußspitze 'geschoben'. Die Zehe wird dann optisch als 'zu kurz' empfunden, obwohl sie in den allermeisten Fällen eine normale Länge hat. Somit ist der für die Brachymetatarsie als Synonym verwendete Begriff der 'verkürzten Zehe' streng genommen unpassend, weil die Ursache wie bereits erwähnt nicht aus der Zehe selbst sondern aus dem betroffenen Mittelfußknochen hervor geht.

Die meisten betroffenen Menschen leiden seelisch unter dieser Verformung und versuchen daher ihre Füße zu verbergen. Sehr oft scheuen sie das öffentliche Barfuß- gehen oder beispielsweise auch den Besuch von öffentlichen Schwimmbädern.

brachymetatarsie1
Abb. 1: Pat. mit Brachymetatarsie vor OP Abb. 2: Pat. nach OP

Die operative Korrektur der Brachymetatarsie ist im Bereich der Plastisch- Rekonstruktiven Fußchirurgie eine technisch höchst anspruchsvolle und zeitintensive Behandlungsmethode. Der Eingriff setzt ein großes Maß an Erfahrung und handwerklichem Geschick des Operateurs voraus.
Grundsätzlich gibt es mehrere OP- Methoden, die im Prinzip alle das gleiche Ziel verfolgen: die plastische Verlängerung des betroffenen Mittelfußknochens und damit auch der dazugehörigen Zehe.
Die Nachbehandlungsdauer richtet sich nach der gewählten OP- Methode und kann bei unkompliziertem Verlauf zwischen 6-12 Wochen betragen. In dieser Zeit ist standard-mäßig eine Entlastung mit Gehstützen erforderlich.
Die Operation erfolgt in der Regel in Vollnarkose, kann in Einzelfällen aber auch mit einem Dämmerschlaf durchgeführt werden.
Die nicht unbeträchtlichen Kosten des Eingriffes werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, weil er als ästhetischer Eingriff angesehen wird- es sei denn es gibt eine medizinische Begründung, die die Operation rechtfertigen wie z.B. Schmerzen oder Entzündungen am Fuß/ Zeh.
Für weitere, detailliertere Informationen besuchen Sie bitte auch den folgenden Link:
https://www.estheticon.de/neuigkeiten/brachymetatarsie-wenn-zeh-zu-kurz-kommt

Aktualisiert: 13.05.2014

Autor

Adem Erdogan, M.D. ist zertifizierter Fußchirurg bei der Deutschen Gesellschaft für Fußchirurgie(GFFC) und Facharzt für Chirurgie. Der ehemalige Chefarzt ist ein erfahrener und anerkannter Spezialist im Bereich der ästhetischen und rekonstruktiven ('orthopädischen'') Fußchirurgie.

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Brachymetatarsie - Preise

Adrian K. Wiethoff
Düsseldorf
Preis ab 3.500 €
gewöhnlich bis 5.000 €
Adrian K. Wiethoff
ARS PEDIS
Düsseldorf
Preis ab 3.500 €
gewöhnlich bis 5.000 €
ARS PEDIS
Adem Erdogan M.D.
Düsseldorf
Preis ab 4.800 €
gewöhnlich bis 5.500 €
Adem Erdogan M.D.
Preis ab 2.000 €
gewöhnlich bis 5.000 €
Dany Xavier Lopes Ribeiro
Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen