Hallux valgus: Was ist die Lösung?

Autor:

Hallux valgus. Die Diagnose gehört zu den häufigsten Problemen, die von Fußchirurgen gelöst werden. Lassen Sie sich in dem Artikel von Herrn Dr. Adem Erdogan erklären, wie man Hallux valgus behandeln kann.

Es gibt Patienten mit Hallux valgus, die aber keine Beschwerden haben und keine Therapie brauchen. Dagegen die Patienten mit Beschwerden haben eigentlich nur eine effektive Möglichkeit, und zwar die Operation.

Hilfsmittel wie Zehenrichter, Schuheinlagen oder krankengymnastische Übungsbehandlungen helfen dem Patienten nur teilweise und stellen eine vorübergehende Linderung dar.

podologie nohy

In welchen Fällen sollte man die Hallux valgus-OP überlegen?

Sind Sie nicht sicher, ob Sie sich der Operation unterziehen sollten? Die Indikatoren für eine Hallux valgus-Behandlung für Sie ziemlich einfach zu erkennen:

  • das Gefühl, dass die Füße immer breiter und die Schuhe immer enger werden
  • Großzehe immer mehr zur Seite
  • die Haut scheuert sich am Ballen öfter Wund

Leiden Sie unter diesen Beschwerden? Dann sollten Sie eine Hallux valgus Behandlung überlegen.

Verschiedene Stadien von Hallux valgus

Der Fußchirurg entscheidet sich für die OP Methode je nach dem Stadium, in dem sich der Hallux valgus bei dem Patienten befindet und wie weit er fortgeschritten ist.

Zu den Parametern gehören zum Beispiel die Größe des Hallux valgus-Winkels, die Beschaffenheit des Großzehengelenkes und der Abstand der Mittelfußknochen zu einander.

Allgemein kann man über zwei Fälle bezüglich der Hallux valgus Behandlung sprechen:

  • Hallux valgus Behandlung im frühen Stadium = "kleinere" OP erforderlich
  • Hallux Valgus Behandlung im späten Stadium = "größere" OP erforderlich

Dies bedeutet, dass Sie nicht zu lange mit dem Eingriff warten sollen, denn der Fußchirurg muss dann eine größere Operation durchführen, um eine Korrektur zu realisieren.

OP-Verlauf bei Hallux valgus

Kleinere Hallux valgus Operation

Die kleinere Hallux valgus beinhaltet eine Korrektur von 1-2 Knochen, in der Regel unter Gelenkerhalt der Großzehe. Meist reichen feine, im Knochen verbleibende Drähte (spätere Entfernung ist nicht vorgesehen), um das operative Ergebnis zu sichern.

Der stationäre Aufenthalt beschränkt sich meist auf 2-3 Nächte, in Einzelfällen kann der Eingriff gegebenenfalls auch ambulant erfolgen.

Eine sofortige Vollbelastung, sprich Gehen, in einem Entlastungsschuh ist unmittelbar nach der OP möglich. Der Spezialschuh muss für mindestens 4 Wochen getragen werden.

Die Schwelldauer beträgt im Schnitt 2-3 Monate. Gehstützen und tägliche Thrombosespritzen entfallen - ausgenommen sind hier die Patienten und Patientinnen, die unter entsprechenden Nebenerkrankungen leiden, wie zum Beispiel der Zustand nach tiefer Venenthrombose, das Vorhandensein von ausgeprägten Krampfadern, Blutgerinnungsstörungen, etc.

Größere Hallux valgus Operation

Bei den größeren Eingriffen zur Korrektur des Hallux valgus werden beispielsweise meist ein bestimmtes Gelenk unter Einbringen einer Platte und mehrerer Schrauben im Fußwurzelbereich versteift (sogenannte Lapidus OP).

Der stationäre Aufenthalt beträgt in der Regel 3-4 Nächte, kann aber im Einzelfall ebenfalls ambulant durchgeführt werden.

Nach der OP darf anfangs meist für 6-8 Wochen nicht aufgetreten werden, das heißt Gehstützen und tägliche Thrombosespritzen sind auf jeden Fall erforderlich.

Die Schwelldauer beträgt hier in der Regel 4-6 Monate.

Erholungszeit 

Die Erholungszeit ist dann auch unterschiedlich: ca. 8-12 Wochen nach einem größeren Eingriff, statt ca. 4-6 Wochen nach einer kleinen Operation.

Bitte beachten Sie dass das oben genannten Informationen nur als grobe Orientierung zu werten sind und von PatientIn zu PatientIn, sowie abhängig von der gewählten OP-Methode sehr variieren kann.

Im Endstadium führt der Hallux valgus oft sogar zu einer Zerstörung bzw. Verschleiß des Großzehen-Gelenkes. Dann bleibt dem Fußchirurgen nur noch eine Möglichkeit der Hallux valgus Behandlung: eine Versteifungs-OP.

Adem Erdogan M.D.
Adem Erdogan M.D.

Komplikationen bei der Hallux valgus-Behandlung

Obwohl es sich um einen kleinen chirurgischen Eingriff handelt, gibt es immer die Wahrscheinlichkeit von Risiken und Komplikationen.

Sie müssen sich aber keine großen Sorgen machen – die Hallux valgus Behandlung ist in ihrer Wirksamkeit und Verträglichkeit erprobt und gesichert und jeder kleinste OP-Schritt ist festgelegt. Deswegen treten die Komplikationen nur sehr selten auf.

Natürlich ist es empfehlenswert, nicht sehr lange mit der Hallux valgus Behandlung zu warten. Lassen Sie sich von Ihrem Fußchirurgen beraten und erfahren Sie, welche Behandlung für Sie am besten wäre.

Mehr über die Hallux valgus-Behandlung bei Herrn Erdogan können Sie hier nachlesen: www.adem-erdogan.de.

Publiziert: 01.04.2019

Autor

Adem Erdogan, M.D. ist zertifizierter Fußchirurg bei der Deutschen Gesellschaft für Fußchirurgie(GFFC) und Facharzt für Chirurgie. Der ehemalige Chefarzt ist ein erfahrener und anerkannter Spezialist im Bereich der ästhetischen und rekonstruktiven ('orthopädischen'') Fußchirurgie.

Hallux valgus -Operation - Neuigkeiten

Hallux valgus: Was ist die Lösung?

Adem Erdogan M.D.

Hallux valgus. Die Diagnose gehört zu den häufigsten Problemen, die von Fußchirurgen gelöst werden. Lassen Sie sich in dem...

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Zufrieden

Für mich standen die Schmerzen zwar im Vordergrund, aber jetzt bin ich nicht nur begeistert, weil ich keine mehr habe,sondern auch, weil die Füße schon sonore Zeit nach der Operation so schön aussehen :-) sehr netter Arz... Mehr 

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen