Minimal-invasive Gesichtsverjüngungen ohne Schwellungen und Schmerzen – Pix’L macht es möglich. Bislang waren Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure immer eine schmerzhafte Sache. Zudem benötigte das Gesicht durch die entstandenen Schwellungen nach dem Eingriff immer eine längere Ruhepause. Mit der nun von Restylane® entwickelten Pix’L-Kanüle wird ein anderer Weg gegangen. Mit der verwendeten stumpfen Kanüle wird die Haut eben nicht durchschnitten. Vielmehr gleitet Pix’L durch die Haut, was keinesfalls so schmerzhaft ist wie es sich anhört und was vor allem nahezu keine Schwellungen hinterlässt. Das Ausbleiben dieser Schwellungen und auch von Blutergüssen verkürzt deutlich die Dauer der Behandlung. Die mit einer Pix’L-Kanüle durchgeführte schonende Gesichtsmodellierung eignet sich besonders gut für faltenreiche ältere Gesichter mit einem ausgedünnten Unterhautfettgewebe.

Aktualisiert: 05.10.2010

Sind Sie ein Spezialist für diesen Eingriff? Werden Sie zum Autor der Fachbeschreibung zu diesem Eingriff. Von den Besuchern werden Sie als Experte wahrgenommen, was das Vertrauen potentieller Patienten stärkt. Wollen Sie zum Autor werden? Kontaktieren Sie uns sofort! Beispiel- Fachartikel und Regeln für die Verfassung der Autorentexte.

Faltenbehandlung (Faltenunterspritzung) - Neuigkeiten

Kinnkorrektur ohne Operation

Dr. med. Wolfgang Thriene

Eine prägnante Ausprägung des Kinns wurde beim Mann schon immer mit Kraft und Tatendrang assoziiert. Ein dominantes Kinn prägt...

Vorher-/Nachher-Bilder

Weitere Bewertungen

Spezialist in Ihrer Nähe   
Eingriffe, die andere planen